20. Atlantischer Sommer: An Unreliable Partner? Die transatlantischen Beziehungen in der Präsidentschaft Donald J. Trumps


23 Juni, 2017

Bad Neuenahr-Ahrweiler am 26.08.2017,
10.00 – 18.00 Uhr

EINLADUNG | Vortrag

Für die Partner der Vereinigten Staaten sind mit Donald J. Trump große wirtschafts-, außen– und sicherheitspolitische Unsicherheiten in das Weiße Haus in Washington, D.C., eingezogen.

Das zumindest vorläufige Ende der TTIP-Verhandlungen, der Ausstieg aus dem asiatischen Freihandelsabkommen TPP, das Infrage stellen des nordatlantischen Verteidigungsbündnisses, die Forderung nach der Begleichung von „Schulden“ im NATO-Kontext oder die offenkundige Weigerung des Präsidenten anlässlich des Gipfel auf Sizilien im Mai 2017 die Beistandspflicht aus Artikel 5 des NATO-Vertrages ausdrücklich zu nennen, sind nur einige wenige Beispiele dieser neuen Unwägbarkeiten.

Hinzu gesellt sich der Eindruck, dass die amerikanische Außenpolitik in den ersten 150 Tagen der Trump-Administration konzeptionslos und mithin erratisch daherkommt. Viele der Schlüsselpositionen in Außen– und Verteidigungsministerium sind bislang nicht besetzt und Fragen nach den für diese Administration bedeutenden Weltregionen und weltpolitischen Herausforderungen wurden bislang noch nicht beantwortet. Das „America First“-Konzept, mit dem Trump in den Wahlkampf zog, scheint mit der militärischen Intervention nach einem Giftgasangriff syrischer Regierungstruppen erste Risse zu bekommen.

Dabei ist die Anzahl der gemeinsamen Herausforderungen im westlichen Bündnis nicht kleiner geworden und reicht von Fluchtursachen und Flüchtlingsbewegungen über die Destabilisierung des internationalen Systems bis hin zu Cyber-Attacken und der Unterminierung demokratischer Institutionen durch Desinformationen.

Doch wohin bewegt sich die Außen- und Sicherheitspolitik in der Präsidentschaft Donald J. Trumps? Ist das Ende der USA als Weltordnungsmacht zu erwarten? Und welche Rollen werden die NATO und EU zukünftig spielen?

ZUR ANMELDUNG NUTZEN SIE BITTE DAS FORMULAR AUF DEM EINLADUNGSFLYER

ANFAHRT

Zurück..