Im Westen viel Neues: Die Trump-Administration als Herausforderung für die transatlantische Wertegemeinschaft


7 April, 2017

Bonn am 22.06.2017, 18.30 Uhr

EINLADUNG | Vortrag

Wir laden Sie herzlich ein, zur zweiten Veranstaltung in unserer Reihe „Gespräche unter den Kanzlern“, die die Deutsche Atlantische Gesellschaft im Jahresrhythmus gemeinsam mit der Katholischen Studentenverbindung Arminia durchführt. Der ehemalige deutsche Botschafter in Washington D.C., Jürgen Chrobog, wird uns seine Analyse zu den Herausforderungen vorstellen, vor denen die westliche Wertegemeinschaft im Gefolge der neu gewählten Trump-Administration steht. Chrobog war zuletzt Staatssekretär im Auswärtigen Amt, seine berufliche Laufbahn führte ihn u.a. zur UNO nach New York, Brüssel und Singapur. Von 1988 bis 1991 leitete er das Ministerbüro von Hans-Dietrich Genscher.

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 22. Juni 2017 in Bonn

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..