Informationsveranstaltung des Bundesministeriums der Verteidigung


12 Juni, 2017

Bonn am 06.07.2017, 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

EINLADUNG | Informationsbesuch

Sehr geehrte Damen und Herren,

die von der Bundesministerin der Verteidigung angestoßenen Trendwenden im Bereich Finanzen, Personal und Material konnten bislang allenfalls ansatzweise umgesetzt werden. Darüber hinaus ist die gegenwärtige Situation durch Unsicherheiten geprägt, die über das übliche Maß hinausgehen. Stichworte sind hier, die neue US-Administration, der türkische Präsident Erdogan, der terroristische Terror im Nahen Osten, Anschläge in Europa und in Afghanistan, Migrationsströme nach Europa, Cyberattacken und Testprogramme der Nordkoreaner.

Ausgerechnet in dieser Phase sind die Streitkräfte von einer tiefen inneren Krise betroffen. Vorfälle unterschiedlicher Natur, die zwar zeitlich deutlich auseinanderlagen, aber etwa zur selben Zeit in der Öffentlichkeit bekannt wurden, darunter der bizarre Fall eines Oberleutnants, der des rechtsextremistischen Terrors verdächtigt wird, führten zum Vorwurf eines Haltungsproblems und Führungsversagens in der Bundeswehr. Auch wenn die Bundesministerin der Verteidigung diese Vorwürfe später relativierte, haben die ergriffenen Maßnahmen bei sehr vielen Soldatinnen und Soldaten einen tiefgreifenden Vertrauensverlust in die politische Leitung und militärische Führung der Bundeswehr bewirkt.

Der Informationsbedarf vor der diesjährigen Informationsveranstaltung durch das Bundesministerium der Verteidigung unter Leitung des Leiters des Büros des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Brigadegeneral Ingo Gerhartz, ist also besonders hoch.

Zu Beginn wird uns Generalleutnant Dieter Warnecke, Abteilungsleiter Strategie und Einsatz im BMVg, zu den Einsätzen und Missionen der Bundeswehr, u.a. zur aktuellen Lage in Afghanistan, Mali und bei der Bekämpfung des sog. Islamischen Staats im Nahen Osten, vortragen.

Nach der Kaffeepause wird uns Brigadegeneral Ingo Gerhartz, der freundlicherweise erneut die Federführung für diese Veranstaltung übernommen hat, in bewährter Weise ausgewählte aktuelle Handlungsfelder des Generalinspekteurs der Bundeswehr vorstellen.

Zu der Informationsveranstaltung am 6. Juli 2017, die wir, wie üblich, gemeinsam mit dem Bonner Forum der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und mit der Sektion Köln-Bonn der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik durchführen, lade ich Sie herzlich in den Moltke-Saal auf der Hardthöhe ein.

Zu der Informationsveranstaltung am 06. Juli 2017 laden wir Sie herzlich in den Moltke-Saal auf der Hardthöhe ein.

DIESE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT

ANFAHRT

Zurück..