Die NATO in (Un-)Ordnung


31 Mai, 2017

Berlin, 21.06.2017, 13.30 Uhr

Einladung | Vortrag und Diskussion zur Buchvorstellung

Die NATO steht wieder im Zentrum einer von Unsicherheit und Turbulenz geprägten internationalen (Un-) Ordnung und hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend verändert. Wurde der Bündnisverteidigung lange kaum Bedeutung beigemessen, ist die Frage der kollektiven Verteidigung seit Beginn der Ukraine-Krise 2014 wieder auf der Agenda und hat zu weitreichenden Veränderungen geführt. Gleichzeitig bleibt die NATO im Bereich des militärischen Krisenmanagements aktiv und widmet sich außerdem neueren Themen wie Cyberkrieg, hybrider Kriegsführung, Kontrolle der Migration über das Mittelmeer oder Stabilisierung von Partnern im Süden. Die USA positionieren sich unter Präsident Trump neu und fordern von den Europäern einen wesentlich größeren Beitrag in der NATO. Mit dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU verändert sich zudem das Verhältnis zwischen NATO und Europa. Die Bedeutung der NATO unterliegt damit einem grundlegenden Wandel, und die transatlantische Sicherheitspartnerschaft wird derzeit unter erheblichen Spannungen neu austariert. Anlässlich des Erscheinens des Buchs von Johannes Varwick „Die NATO in (Un-)Ordnung“ nimmt die Veranstaltung eine aktuelle Bestandsaufnahme der Allianz vor.

Anlässlich des Erscheinens des neuen Buchs von Johannes Varwick „Die NATO in (Un-)Ordnung“ nimmt die Veranstaltung eine aktuelle Bestandsaufnahme der Allianz vor. Wir freuen uns sehr, Sie zu dieser Buchvorstellung im Rahmen der Veranstaltungsreihe: „NATO Talk around the Brandenburger Tor“ einladen zu können:

 

Die NATO in (Un-)Ordnung

Begrüßung

Generalleutnant a.D. Jürgen Bornemann

Generaldirektor des Internationalen Militärstabes der NATO (2010 – 2013)

Mitglied des Vorstands der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

Impulsvortrag und anschließende Podiumsdiskussion

Bundesverteidigungsminister a.D. Volker Rühe

Bundesminister der Verteidigung (1992 – 1998)

Podiumsdiskussion

Generalleutnant a.D. Jürgen Bornemann

Generaldirektor des Internationalen Militärstabes der NATO (2010 – 2013)

 

Generalleutnant a.D. Rainer Glatz

Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr (2009–2013)

Senior Associate, Stiftung Wissenschaft und Politik

 

Prof. Dr. Johannes Varwick

Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Moderation

Werner Sonne

Journalist, Publizist, Schriftsteller

 

Kaffee und Kuchen

Mittwoch, 21. Juni 2017

13:30 Uhr (Einlass ab 13:00 Uhr)

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Dorotheenstraße 84
Bitte beachten Sie die geänderte Adresse

10117 Berlin

ANMELDEFORMULAR

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Bitte beachten Sie die geänderte Adresse

Zurück..