Verändert die neue Rolle der USA die NATO?


3 November, 2017

Lüneburg am 16.11.2017, 19.30 Uhr

EINLADUNG | Vortrag

Als Donald Trump am 20. Januar 2017 zum Präsidenten der USA ernannt wurde, begann eine neue Ära zwischen den USA und der NATO. Viele fragen sich, warum die Amerikaner ausgerechnet Donald Trump zum Präsidenten gewählt haben. „Die Amerikaner ticken anders“ sagt einer, der es wissen muss, denn unser nächster Referent war von 2012 – 2016 Militärattaché an der deutschen Botschaft in Washington.

Wir freuen uns auf Brigadegeneral a.D. Dirk H. Backen, der nach seinem Studium der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr Hamburg 1992 eine Generalstabausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg absolvierte. Nach mehreren Stationen als Stabsoffizier im In- und Ausland übernahm er 2009 das Kommando über die Panzerbrigade 21 in Augustdorf. Nach einem Einsatz in Afghanistan im Jahr 2011 und seiner Zeit an der deutschen Botschaft ist er aktuell für die Führungsakademie der Bundeswehr tätig.

Die Deutsche Atlantische Gesellschaft, die Gesellschaft für Sicherheitspolitik und die Arbeitsgemeinschaft der Reserveoffiziere laden Sie herzlich ein, diesem Thema und dem Vortrag von Brigadegeneral a.D. Dirk H. Backen nachzugehen.

 

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 16. November 2017 in Lüneburg

 

Bitte warten …
[ Zurück..