Zwei Monate Präsident Donald Trump: Auswirkungen auf die transatlantischen Beziehungen?


31 März, 2017

Mainz am 20.04.2017, 19.00 Uhr

EINLADUNG | Vortrag und Podiumsdiskussion

Am Donnerstag, dem 20. April 2017, um 19:00 Uhr, wird Generalleutnant a.D. Jürgen Bornemann, von 2010 bis 2013 Generaldirektor des International Military Staff ( IMS) im NATO Hauptquartier in Brüssel zum Thema

„Zwei Monate Präsident Donald Trump – Auswirkungen auf die transatlantischen Beziehungen?“

beim Forum Mainz der Deutschen Atlantischen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Clausewitz-Gesellschaft vortragen. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Wir behandeln dieses Thema erst jetzt, weil wir abwarten wollten, wie es der neue Präsident der USA mit den Allianzen Amerikas halten wird. Trump fordert zwar nach wie vor, die europäischen NATO-Verbündeten sollten mehr Geld für die Verteidigung ausgeben. Ansonsten scheint sich die Erregung über seine Aussagen im Wahlkampf und nach der Wahl gelegt zu haben: Das leitende Personal in der Sicherheits- und Außenpolitik ist über jeden Zweifel an der Bündnisloyalität der USA erhaben. Aber dennoch sind die Kritik an und die Vorbehalte gegen Präsident Trump in Europa nach wie vor hoch. Diesen Kritikern hat Henry Kissinger jetzt in Washington zugerufen, dass die Europäer erkennen sollten, dass ein Scheitern „auch dieses Präsidenten“ nicht in ihrem Interesse sein könnte angesichts der heutigen großen strategischen Unsicherheit. Das bedeutet, sie sollten die Kooperation mit der Regierung Trump suchen, wie es z.B. Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch beim amerikanischen Präsidenten getan hat. Unser Referent ist für den Bereich des NATO-Bündnisses ein anerkannter Fachmann, der seine reiche Berufserfahrung als „Senior Mentor“ im Generalstabs-/ Admiralstabslehrgang an der Führungsakademie der Bundeswehr und bei der Deutschen Atlantischen Gesellschaft in Berlin und Bonn einbringt. Zur Zeit begleitet Generalleutnant a.D. Bornemann das Seminar Internationale Höhere Führung der Führungsakademie der Bundeswehr bei seiner USA Reise. Er wird uns aktuelle Informationen vermitteln, die er vor Ort gewonnen hat.

Der Catering Service von Frau Hoffmann wird wiederum vor und nach der Veranstaltung Snacks und Getränke gegen Bezahlung anbieten. Machen Sie von diesem Angebot bitte regen Gebrauch.

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 20. April 2017 in Mainz

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..