Die Deutsche Atlantische Gesellschaft trauert um ihr Vorstandsmitglied Generalleutnant a.D. Jürgen Bornemann


11 Juni, 2019

Am Morgen des 05. Juni 2019 ist Generalleutnant Jürgen Bornemann in Rom verstorben. Sein plötzlicher und unerwarteter Tod macht uns fassungslos. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seinen vier Kindern.

General Bornemann fand nach seiner beeindruckenden Laufbahn bei der Bundeswehr und der NATO, zuletzt als Generaldirektor des Internationalen Militärstabs der NATO, mit seiner Verabschiedung in den Ruhestand sehr schnell zu der Deutschen Atlantischen Gesellschaft.

Seit November 2015 gehörte er unserem Vorstand an. Unvergessen bleibt sein herausgehobenes Engagement als Diskussionspartner, Referent und Leiter unserer jährlichen sicherheitspolitischen Herbsttagung in Berlin. Sein Tod hinterlässt in unseren Reihen eine große Lücke, als Gesprächspartner und Freund, aber auch als wichtige Stütze unserer Arbeit. Seine Tatkraft und Begeisterung für sicherheitspolitische Themenfelder bleiben uns Ansporn und Vorbild.

Die Deutsche Atlantische Gesellschaft wird Generalleutnant Jürgen Bornemann stets ein ehrendes Andenken bewahren.

In tiefer Anteilnahme

Zurück..