Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Clankriminalität – Aktuelle Lage, Gegenstrategien und Aussichten

Das öffentliche Interesse an Clankriminalität ist groß. Dabei ist das Phänomen weder neu noch auf einzelne Regionen begrenzt. Clankriminalität ist äußerst komplex; ihre Erscheinungsformen reichen von professioneller organisierter Kriminalität bis zu exzessiv ausgetragener Gewalt. Die Kriminalitätsbekämpfung wird dadurch schwierig und ist z.T. brisant. Wesentliche Fragen sind:

Was kennzeichnet Clankriminalität und ihre Akteure?
Wie ist das aktuelle Lagebild?
Welche Erfordernisse stellen sich an die Kriminalitätsbekämpfung?
Wie gefährlich ist Clankriminalität?

Die Referentin, Frau Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl, ist Professorin für Kriminologie und Soziologie und arbeitet schwerpunktmäßig über Clankriminalität und organisierte Kriminalität.
Der Regionalkreis Schwerin der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. und seine Kooperationspartner laden Sie zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion herzlich ein.

 

Corona-bedingt hält die Referentin ihren Vortrag per Liveschaltung aus Mühlheim an der Ruhr. Wegen der begrenzten Anzahl von 65 Gästen, die durch die Covid-19 Richtlinien der IHK zu Schwerin festgelegt sind, bitten wir Sie, sich schnellstmöglich an- oder abzumelden, damit eventuell noch weitere Gäste eingeladen werden können. Wenn Sie sich anmelden, hinterlassen Sie bitte eine Telefonnummer, damit wir Ihnen die Teilnahme bestätigen können. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit einer Bestätigung möglich. Wegen Corona ist die Teilnahme an der Veranstaltung nur mit Nachweis vollständig geimpft, aktuell negativ getestet oder genesen möglich.
Bitte antworten Sie bis zum 7. September 2021 per E‑Mail oder telefonisch: Tel: 0385  5 11 – 30 03; Bw: 8670 30 03; Email: LKdoMVKdr@Bundeswehr.org. 

Referentin:

Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung
(FHöV) NRW im Fachbereich Polizei für Kriminologie und Soziologie

 

Dienstag, den 14. September 2021, 18.00 Uhr

Veranstaltungsdetails

Datum:
14. September 2021
Zeit:
18:00 – 19:30
Zu Gast:

Prof. Dr. Dorothee Dienstbühl

Professorin für Kriminologie und Soziologie im Fachbereich Polizei, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW

Prof. Dienstbühl studierte Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und promovierte anschließend am Lehrstuhl für theoretische Politikwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2007 bis 2008 war sie Projektmitarbeiterin im Ludwig-Meyer-Institut für forensische Psychiatrie Göttingen, zwischen 2014 und 2016 Leiterin des Bedrohungsmanagements (BM) an der Hochschule Darmstadt. Seit 2016 ist sie Professorin an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elisabet Tsirkinidou M.A.

Büroleitung · Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136

Norbert Müller-Tillmann

Regionalkreisleiter
Regionalkreis Schwerin
 
030 – 206 49 134
030 – 206 49 136