fbpx

Live aus KIEL: Wo bleibt Europa? – Die USA, die Wahl und maritime Strategien in Asien


1 September, 2020

Im Rahmen ihrer gemeinsamen Veranstaltungsreihe „Alte Freunde, neue Partner? Die US-Präsidentschaftswahlen 2020“ laden die Deutsche Atlantische Gesellschaft und die Gesellschaft für Sicherheitspolitik zur Online-Veranstaltung ein.

Maritime Sicherheitspolitik hängt eng mit aktuellen globalen Machtverschiebungen zusammen. Man denke an das Muskelspiel Chinas im Südchinesischen Meer und die unter anderem damit verbundene strategische Wende der Obama-Administration weg von Europa und hin zu Asien („Pivot to Asia“). Auch für Donald Trump stand außenpolitisch neben Kritik an den alten Freunden in Europa ein Kräftemessen mit China und Nordkorea im Fokus. Doch welchen Stellenwert hatten für Donald Trumps Regierung maritime Strategien im Umgang mit Asien und welche Gestalt nahmen sie an? Wie wird der Ausgang der US-Wahl solche Strategien beeinflussen? Und welche Folgen haben diese Entwicklungen für die Zukunft des transatlantischen Verhältnisses und für die europäische Sicherheit?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit folgenden Expert/Innen:

Begrüßung: GM a.D. Bernd Diepenhorst
DAG-Regionalleiter Kiel

Prof. Dr. Christian Hacke
Emeritus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Johannes Peters, M.A.
Wiss. Mitarbeiter des Instituts für Sicherheitspolitik Kiel (ISPK)
Twitter: @UbootHannes, @SeapowerSeries

Moderation: Dr. Josie-Marie Perkuhn
Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel


09. September 2020 um 19:30 Uhr

Oben finden Sie die Aufzeichnung der Veranstaltung.

Zurück..