5. Atlantisches Gespräch: 70 Jahre NATO – Wie lange noch?


30 September, 2019

Kiel am 21.10.2019, 20.00 Uhr

EINLADUNG | Vortrag und Diskussion

Im Jahre des 70-jährigen Jubiläums der NATO scheinen tiefgehende Meinungsverschiedenheiten der transatlantischen Partner die Bündniskooperation zu einem Balanceakt zu machen. Unmut und Misstrauen machen sich dank divergierender Vorstellungen und Ansätze in Handels-, Umwelt- und Geopolitik zwischen den atlantischen Geschwistern breit und lasten auf ungehinderter Bündnisarbeit. Die USA fordern größeres Engagement der Bündnispartner, die EU drängt auf größere militärische Autonomie, die Ost- und Süderweiterung der NATO ist ein zunehmend heikles politisches Thema. Dabei steht die NATO vor großen sicherheitspolitischen Herausforderungen, denen auf politischer, personeller und materieller Ebene nachzukommen ist: der geostrategischen Neuausrichtung des Verteidigungsbündnisses gegen Russland, erfolgreichem globalen und multilateralen Krisen- und Post-Konfliktmanagement oder dem nie endenden technologischen Fortschritt bspw. in Cyber- und Informationskriegsführung. Wie kann die NATO all dem begegnen und standhalten, vor allem vor dem Hintergrund der transatlantischen politischen Differenzen? Mit dem politischen Zustand, der Agenda und dem Weg der NATO wollen wir uns in Vortrag und Diskussion mit Dr. Stefanie Babst beschäftigen. Die Politikwissenschaftlerin Babst leitet seit 2012 das strategische Analyse- und Planungsteam des NATO-Generalsekretärs und Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses. Seit 1998 arbeitet sie für das Bündnis, unter anderem in der Abteilung Public Diplomacy an dessen Außendarstellung und -beziehungen, und kann daher mit wertvollen Einblicken in eine eindrucksvolle Periode gravierender Veränderungen im Sicherheitsumfeld der NATO-Staaten und damit auch innerhalb der Allianz aufwarten. Wir laden Sie herzlich dazu ein.

ANMELDEFORMULAR

Atlantisches Gespräch, Kiel 21. Oktober 2019

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..