70 Jahre NATO: Der Status Quo und neue Herausforderungen für das Bündnis


29 April, 2019

Hamburg am 28.05.2019, 19.00 Uhr

EINLADUNG | Vortrag und Diskussion

Am 04. April hat sich zum 70. Mal die Unterzeichnung des Nordatlantikvertrags gejährt – Anlass genug, um einen Blick auf den Status Quo des Militärbündnisses sowie den vor ihm liegenden Heraus-forderungen zu werfen. Denn kurz vorher, am 01. Februar dieses Jahres, erklärte US-Präsident Donald Trump, den INF-Vertrag, der die Vernichtung und das Verbot aller landgestützten nuklearen Kurz- und Mittelstreckenraketen regelt, innerhalb von sechs Monaten im kommenden Juli zu verlassen. Nur einen Tag später erklärte Russland ebenfalls, den Vertrag gleichzeitig mit den USA zu verlassen. Damit wird die für gebannt geglaubte Gefahr eines atomaren Wettrüstens mitten in Europa für viele Beobachter wieder sehr real.

In der Abschlusserklärung zum 70. Jahrestag der Bündnisgründung heißt es: „Wir haben wesentliche Fortschritte erzielt, aber wir können, müssen und werden mehr tun.“ Thematisch wird das Jubiläum dominiert von internen Auseinandersetzungen bezüglich der Umsetzung der Zwei-Prozent-Regel und dem Bruch des INF-Vertrages sowie dem damit zusammenhängenden Wiedererstarken Russlands.
Wir möchten dieses Jubiläum zum Anlass nehmen, um über den Zustand der NATO sowie über die Herausforderungen, denen das Bündnis sich gegenüber sieht, mit Ihnen zu diskutieren und freuen uns sehr, den Präsidenten der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, Bundesminister a.D. Christian Schmidt MdB, dafür in Hamburg begrüßen zu dürfen.

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 28. Mai 2019 in Hamburg

Erklärung

Ich bin damit einverstanden, dass die Daten elektronisch gespeichert werden, um von der Gesellschaft auf weitere Veranstaltungen aufmerksam gemacht und über ihre Arbeit informiert zu werden. Wenn diese Informationen nicht mehr gewünscht sind, wird die Gesellschaft dies nach entsprechender Mitteilung beachten (§ 28, Abs. 4 BDSG).

Im Rahmen der Veranstaltung können Bild- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke gemacht werden. Mit ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet und in sonstigen Medien vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden.

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..