Cyber Sicherheit – Große Herausforderungen nicht nur für Experten


24 Januar, 2019

Eschweiler-Kinzweiler am 21.02.2019, 19.00 Uhr

EINLADUNG | Vortrag

Die Bedrohung aus dem Cyber- und Informationsraum, insbesondere die Gewährleistung der Cyber Sicherheit, ist in den letzten Monaten in den Blickpunkt der Medien und der Öffentlichkeit geraten. Datenklau und Hacking scheinen an der Tagesordnung zu sein. Dabei geraten lediglich die Spitzen dieses Eisbergs an die Öffentlichkeit.

Es ist Bewegung gekommen in die verschiedenen Abwehrbereiche: Polizei, Geheimdienste und ein eigenes Bundesamt versuchen zu verhindern und aufzuklären.

Dazu gehören auch die Aktivitäten der Bundeswehr zur Verteidigung Deutschlands im Cyber-und Informationsraum. Im April 2017 hat die Bundesministerin der Verteidigung den Cyber- und Informationsraum (CIR) als eigenständigen militärischen Organisationsbereich aufgestellt. Geführt wird der CIR aus dem Kommando Cyber- und Informationsraum der Bundeswehr (Kdo CIR). Rund 15.000 Soldaten und zivile Mitarbeiter werden künftig diesem Kommandobereich angehören.

Diesem sehr aktuellen und spannenden Thema wollen wir uns bei der kommenden gemeinsamen Veranstaltung der Deutschen Atlantischen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Kambacher VIP-Talk und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik widmen.

Wir freuen uns, dass der Chef des Stabes des KdoCIR, Herr Generalmajor Michael Vetter zur Lage, Bedrohung und zur Sicherheit des Cyber- und Informationsraumes aus Sicht der Bundeswehr zu uns sprechen wird.

Generalmajor Vetter ist seit April 2017 in dieser Funktion. Zuvor war er Kommandeur des Logistikzentrums der Bundeswehr, und in dieser Zeit auch im Einsatz in Afghanistan.

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 18. Februar 2019 in Eschweiler

Erklärung

Ich bin damit einverstanden, dass die Daten elektronisch gespeichert werden, um von der Gesellschaft auf weitere Veranstaltungen aufmerksam gemacht und über ihre Arbeit informiert zu werden. Wenn diese Informationen nicht mehr gewünscht sind, wird die Gesellschaft dies nach entsprechender Mitteilung beachten (§ 28, Abs. 4 BDSG). Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, nutzen Sie bitte das Feld Streichung.

Im Rahmen der Veranstaltung können Bild- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke gemacht werden. Mit ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet und in sonstigen Medien vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden.

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..