Frieden in Afghanistan – Utopie oder reelle Chance?


23 April, 2019

Berlin am 14. Mai 2019, 18.30 Uhr

EINLADUNG | Vortrag und Podiumsdiskussion

2019 könnte zum Schicksalsjahr für Afghanistan werden. Es mehren sich Zeichen der Hoffnung, dass das geschundene Land nach praktisch mehr als 40 Jahren anhaltendem Krieg endlich Frieden finden könnte. Seit mehreren Monaten verhandeln die USA mit den Taliban über Wege zur Beendigung des Krieges. Aus allen politischen Lagern in Afghanistan tönt die Erwartung, endlich Vereinbarungen zu erreichen, die das Leiden der Zivilbevölkerung beenden, Sicherheit gewährleisten und friedliche Entwicklungsperspektiven schaffen können.
Noch aber herrscht Krieg in Afghanistan. Die Taliban haben inzwischen weite Teile des Landes unter ihre Kontrolle gebracht. Die afghanische Regierung steht trotz aller Anstrengungen zum Aufbau eigener Armee- und Sicherheitskräfte unter dem Schutz internationaler Friedenstruppen, nicht zuletzt unter Beteiligung auch von Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr.
Wie realistisch sind die Erwartungen auf eine dauerhafte Friedensregelung? Werden die Taliban bereit sein, Prinzipien der Gewaltenteilung, demokratischer Beteiligung und der Rechte von Frauen und Minderheiten anzuerkennen? Wird der Friedensprozess auch die Anwesenheit von Friedenstruppen über-flüssig machen? Werden sich die zerstrittenen politischen Parteien Afghanistans auf einen gemeinsamen Weg zum Frieden verständigen? Schließlich, welchen Einfluss haben die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Afghanistan auf den Friedensprozess?
Viele Fragen sind offen. Um ein paar Antworten bemüht sich unsere nächste Veranstaltung in der Rei-he „NATO around the Brandenburger Tor“.

Frieden in Afghanistan – Utopie oder reelle Chance?

 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Reichstagufer 14, 10117 Berlin (!)

Begrüßung

Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim Giessmann

Direktor und Geschäftsführer der Berghof Foundation

Mitglied des Vorstandes der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

Vortrag

Umer M. Daudzai

Sonderberater des afghanischen Präsidenten für regionale Friedensangelegenheiten

Sprecher des im April 2019 eingesetzten „Leadership Council of Reconciliation“ Afghanistans

Podiumsdiskussion

Umer M. Daudzai

Dr. Almut Wieland-Karimi

Direktorin des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze

Andreas Krüger

Referatsleiter Afghanistan/Pakistan, Auswärtiges Amt

Botschafter Cornelius Zimmermann 

Leitender Ziviler Vertreter bei der NATO, Afghanistan (2017-2019)

Moderation

Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim Giessmann

ANMELDEFORMULAR

Veranstaltung am 14. Mai 2019 in Berlin

Erklärung

Ich bin damit einverstanden, dass die Daten elektronisch gespeichert werden, um von der Gesellschaft auf weitere Veranstaltungen aufmerksam gemacht und über ihre Arbeit informiert zu werden. Wenn diese Informationen nicht mehr gewünscht sind, wird die Gesellschaft dies nach entsprechender Mitteilung beachten (§ 28, Abs. 4 BDSG). Sollten Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, nutzen Sie bitte das Feld Streichung.

Im Rahmen der Veranstaltung können Bild- und Tonaufnahmen für Dokumentationszwecke gemacht werden. Mit ihrer Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass sie auf solchen, auch für die Veröffentlichung im Internet und in sonstigen Medien vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeichnungen oder Fotografien abgebildet werden.

 

Bitte warten …

ANFAHRT

Zurück..