Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Was muss die Bundeswehr heute können?

In den Medien und Fachzeitschriften erscheinen immer wieder kritische Beiträge über Strukturen, Ausrüstung sowie die beabsichtigte Stationierung von Kräften der Bundeswehr an der NATO- Ostflanke. Über die Verstärkung unserer enhanced Forward Presence Battlegroup in Litauen wird ebenso berichtet wie über die Übernahme des Großteils der Verantwortung für die Nato Response Force, deren Kern die Very High Readiness Task Force (VJTF 2023) ist. Zudem über neue Aufgaben von Luftwaffe und Marine und den Aufbau einer neuen Reserve, um nur einige Beispiele zu nennen. Es wird gefordert, dass die Bundeswehr nach dem Einmarsch Russlands in der Ukraine eine Kaltstartfähigkeit unserer Truppen erreichen müsse. Hinzu kommen Kommentare über Ausbildungshilfen sowie Waffen- und Gerätelieferungen für die Streitkräfte der Ukraine.

Was uns fehlt ist eine Zusammenführung aller dieser Facetten zu einem Gesamtbild aus berufenem Munde, eine Gesamtschau unter der Überschrift Wiederbelebung der Landes- und Bündnisverteidigung.

Es ist gelungen, einen Fachmann zu allen diesen Bereichen zu gewinnen, einen früheren Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses und Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages von 2015 bis 2020, Herrn Dr. Hans-Peter Bartels, ein erfahrener Parlamentarier und seit 2022 Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik GSP. Er meldet sich immer wieder zu Wort. Seine Analysen haben Gewicht. Herr Dr. Bartels hält mit ihnen den Verantwortlichen in der Bundeswehr einen Spiegel vor. Bei der Truppe steht er noch immer in hohem Ansehen. Herr Dr. Bartels wird über das aktuelle Thema „Was muss die Bundeswehr heute können?“ am Mittwoch, den 13. September, um 19:00 Uhr, im Forum Mainz referieren.

Melden Sie gerne auch Freunde und Bekannte zu unserer Veranstaltung namentlich an. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass aufgrund der Zugangskontrolle an der Wache der Kaserne, nur Personen an der Veranstaltung teilnehmen können, die sich namentlich schriftlich angemeldet haben. Wie gewohnt, lassen wir den Vortragsabend mit Gesprächen mit unserem Referenten bei einem Glas Wasser, Wein und Brezeln ausklingen. Das Team Forum Mainz und ich freuen uns darauf, Sie am 13. September begrüßen zu dürfen und anregende Diskussionen mit Ihnen zu führen.

Wenn Sie bei der Veranstaltung dabei sein möchten, melden Sie sich spätestens bis zum 08. September 2023 an.

Teilnehmer: 75 / 120

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich

Veranstaltungsdetails

Datum:
13. September 2023
Zeit:
19:00 – 20:30

Veranstalter

Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Clausewitz-Gesellschaft e.V.
Volksbund – Gemeinsam für den Frieden

Veranstaltungsort

Kurmainz-Kaserne
Gebäude 45, Filmsaal, Generaloberst-Beck-Straße 1F
55129 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland
in Google anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zu Gast:

Dr. Hans-Peter Bartels

Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik

Dr. Hans-Peter Bartels ist seit Mai 2022 Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., davor gehörte er als direkt gewählter Abgeordneter (SPD) von 1998 bis 2015 dem Deutschen Bundestag an. Von 2015 bis 2020 war er Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages und setzte sich intensiv für eine bessere Ausstattung der Bundeswehr ein.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Generalmajor a.D. Christian Millotat

Regionalkreisleiter
Forum Mainz
 

Michael Simon

Büroleitung · Referent
Wenzelgasse 42 · 53111 Bonn
0228 – 62 50 31
0228 – 61 66 04
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Hans-Peter Bartels © Thomas Trutschel photothek.net / Deutscher Bundestag zugeschnitten
Michael Simon Leonhard Simon
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.