(28) Geopolitische Ernüchterung – Transatlantische Erschütterung

Obwohl der bun­des­deut­sche Ver­tei­di­gungs­etat auch in den kom­men­den Jah­ren wohl der zweit­größ­te …

Von Leipzig bis nach Minsk:

Zwischen Zivilgesellschaftlichen Protestformen und demokratischer Erosion

General a. D. Klaus Naumann im Interview bei München.tv

Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeu­ne führ­te für Mün­chen TV zum The­ma Afgha­ni­stan zwei Inter­views mit unserm …

Zurück auf Los

Eine Einschätzung der Folgen von „9/11“ und dem War on Terror für den Westen und die NATO von Dr. Stefanie Babst, zuerst erschienen am 09.09.2021 im IPG-Journal:

Symposium: Die Euroatlantische Perspektive Bosnien und Herzegowinas

Gut 25 Jah­re nach der Been­di­gung des Krie­ges in Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na mit dem Frie­dens­ab­kom­men von …

20 Jahre nach 9 | 11

20 Jahre nach seinem Beginn ist der Afghanistankrieg mit einem vollständigen Desaster des Westens zu Ende gegangen. Wie konnte es dazu kommen? War der Antiterrorkrieg als …

Safe the Date:

Unsere nächsten Veranstaltungen

zum vollständigen Veranstaltungskalender

Unterstützen Sie die Arbeit und die Ziele der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und werden Sie eines von derzeit etwa 3000 Mitgliedern. Neben regelmäßigen Einladungen zu interessanten Veranstaltungen in Ihrer Nähe erhalten Sie Zugang zu exklusiven Events und Angeboten.

Newsletter Mitglied werden

Opinions on Security

Unser neues Meinungs-Format

Auf dieser Plattform bieten wir Raum für Meinungstexte, die zur Diskussion und zum Austausch anregen sollen. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und freuen uns auf Ihr Feedback!



Zum Anhören: Atlantic Talk Podcast

ATLANTIC TALK ist unser neuer Podcast

Hier kommen Menschen zu Wort, die sich beruflich mit den Veränderungen von Sicherheitslagen befassen, die Nuancen aufspüren; Experten, die diplomatische oder militärische Verschiebungen bewerten und die ihre Analyse dann in politische Handlungsoptionen umsetzen.



Zum Anschauen: Atlantic Talk Onlinediskussion



Die Welt bei einem Kaffee

In unserer neuen Veranstaltungsreihe diskutieren wir fern vom Trubel des Alltags, zwischen Exponaten oder an der Bar, in Ruhe komplexe Themen. Dabei beleuchten wir gemeinsam mit Expert:Innen außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen und verdeutlichen Handlungsoptionen für Deutschland, die Europäische Union und die USA in Nah und Fern. Zu Gast sind wir dabei in Kultureinrichtungen mit einem besonderen Flair wie Museen oder Literaturcafés im Herzen der besuchten Städte.



NATO 2030 – Militärisch stark, Politisch geeint, Globaler orientiert



Weitere Veranstaltungen aus den Regionen



YATA - Die Jugendorganisation der DAG

Die Deutsche Atlantische Gesellschaft

Die 1956 durch Bundestagsabgeordnete gegründete Deutsche Atlantische Gesellschaft ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin und Bonn. Sie ist der deutsche Zweig der Dachorganisation Atlantic Treaty Association und sieht ihre Aufgabe darin, über die deutsche sowie europäische Sicherheitspolitik, die Ziele des Atlantischen Bündnisses und die Einbindung Deutschlands in die NATO zu informieren. Seit 2006 ist BM a.D. Christian Schmidt MdB Präsident der Gesellschaft.

Die Vereinsarbeit umfasst Informationsveranstaltungen, Vorträge, Seminare und Fachtagungen über aktuelle sicherheitspolitische Themen. Diese werden durch 17 Regionalkreise und Foren in ganz Deutschland durchgeführt.

2006 wurde die Jugendorganisation Youth Atlantic Treaty Association Germany gegründet. Als Nachwuchsforum soll YATA Germany jüngere Mitglieder in das transatlantische Netzwerk einbinden. Sie dient dem Meinungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene und organisiert hierfür eigene Veranstaltungen.

Weiteres

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
By ISAF Headquarters Public Affairs Office from Kabul, Afghanistan [Creative Commons], via Wikimedia Commons
E9i1ERTWUA893W7 Auswärtiges Amt https://twitter.com/AuswaertigesAmt/status/1430091972321103899/photo/1
Claudia Major © ICDS https://icds.ee/wp-content/uploads/2019/10/claudia-major.png
Omid Nouripour MdB Omid Nouripour MdB, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, Fotograf Stefan Kaminski © Stefan Kaminski zugeschnitten
By Raimond Spekking [Creative Commons], via Wikimedia Commons
Marina Henke Hertie School
Olaf Lies 16.05.2018, Niedersachsen, Hannover: Olaf Lies (SPD), Umwelt- und Energieminister von Niedersachsen, steht im Landtagsfoyer. Foto: Holger Hollemann/dpa | Verwendung weltweit Holger Holleman (dpa) picture alliance
handshake-usa-germany pixabay/johnhain
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.