Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.

»Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize« Essaywettbewerb 2021

Die »Dr. Karl A. Lamers Friedens-Stiftung« wurde von dem Vizepräsidenten der Deutschen Atlantischen Gesellschaft, Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers MdB, gegründet.

Eure Beiträge zum Thema »What role do you see for NATO as an alliance of democracies in these efforts? How can NATO play its part in defending and promoting
democracy and democratic values?« könnt ihr bis zum 31. Juli 2021 einreichen. Weitere Informationen findet ihr hier:

Einladungsschreiben

The Dr. Karl A. Lamers Peace-Foundation invites students to submit their essays for the prize awarded in cooperation with the NATO Parliamentary Assembly. The topic of the 2021 competition is as follow:
»What role do you see for NATO as an alliance of democracies in these
efforts? How can NATO play its part in defending and promoting
democracy and democratic values?«

The competition is open to participants between 20–30, citizens of one of the NATO member states.

To submit your application and for more details, click here:

Invitation

Deadline: 31st of July 2021.

Essays must be in English.

Zu Gast:

Prof. h.c. Dr. Karl A. Lamers

Präsident der Parlamentarischen Versammlung der NATO (2010–2012), Präsident (2008–2014) sowie Vizepräsident (2017–2020) der Atlantic Treaty Association (ATA)

Mitglied des Deutschen Bundestags von 1994 - 2021
Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO von 1998 - 2022

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Kamala Jakubeit MSSc

Referentin
Atlantic Talk Berlin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Kamala Jakubeit Leonhard Simon zugeschnitten
Pagung_Sarah Zsófia Pölöske
PB Konferenzfoto Nürnberger (2) Aufnahmen von Peter Beyer, MdB am 17. Mai 2018. Fotografie: Frank NŸrnberger. www.franknuernberger.de. 0172.1013456. (c) Frank Nürnberger
Prof. Dr. Boris Vormann 22 Milena Schlösser
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.