Beauftragte für Sicherheitspolitik, Nordamerika, Vereinigtes Königreich und EFTA, Auswärtiges Amt, Berlin

Tjorven Bellmann

Tjorven Bellmann hat Islamwissenschaften und European Political Studies studiert. Von 2000 bis 2002 war sie Beigeordnete Sachverständige an der Vertretung der Europäischen Kommission in Tel Aviv. In den Auswärtigen Dienst trat sie im Jahr 2003 ein. Ihr erster Einsatz führte sie als Referentin für Presse und Politik an die deutsche Botschaft in Teheran. Anschließend arbeitete sie im Pressereferat in der Zentrale des Auswärtigen Amts und war Pressesprecherin und Referentin für Politik an der Deutschen Botschaft in Tel Aviv. Seit 2013 ist sie in unterschiedlichen Funktionen im Bereich der Sicherheitspolitik tätig und leitete von Juli 2017 bis 2019 das Grundsatzreferat für Sicherheitspolitik und NATO. Im September 2019 ist sie mit der Wahrung der Geschäfte der Beauftragten für Sicherheitspolitik im Auswärtigen Amt betraut worden und seit Mai 2020 Beauftragte für Sicherheitspolitik. Seit Januar 2021 ist sie ebenfalls zuständige Beauftrage für die bilateralen Beziehungen zum Vereinigten Königreich, zu Nordamerika, EFTA-Staaten und Arktispolitik.