Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Henry Kissinger und Deutschland – Symposium aus Anlass des 98. Geburtstags und in memoriam Walter Kissinger (1924 – 2021)

Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/WN_Uwj4AJFFSAmPU_tSCH0Ixw

Livestream:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Programm

16:30

Eröffnung
Evi Kurz, Journalistin und Vorstandsvorsitzende Stiftung Ludwig-Erhard-Haus
Christian Schmidt MdB, Bundesminister a.D. und Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.

Begrüßung
Markus Söder MdL, Ministerpräsident des Freistaats Bayern
Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth
Robin S. Quinville, Geschäftsträgerin a.i. der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika in Berlin

Einführung
Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheits- und Strategieforschung, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

 

17:00

Filmbeitrag
„Die Kissinger-Saga. Walter und Henry Kissinger – Zwei Brüder aus Fürth“ Buch, Regie und Produktion: Evi Kurz

 

17:15

Gespräch mit Henry Kissinger, ehemaliger Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika

Karl Kaiser, Em. Adjunct Professor für Public Policy und Senior Fellow beim Project on Europe and the Transatlantic Relationship, John F. Kennedy School of Government, Harvard University
Theo Sommer, Editor-at-Large, Die ZEIT

18:00

Die Vereinigten Staaten, Henry Kissinger und die Deutschen: Brücken über den Atlantik

Moderation
Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheits- und Strategieforschung, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Einführung
Karl Kaiser
, em. Adjunct Professor für Public Policy und Senior Fellow beim Project on Europe and the Transatlantic Relationship, John F. Kennedy School of Government, Harvard University

Antworten
John C. Kornblum
, Ehemaliger Botschafter der Vereinigten Staaten in Deutschland, Senior Advisor am Center for Strategic and International Studies

Diskussion
Elisabeth Hauschild
, Generalbevollmächtigte der Diehl Stiftung & Co. KG
Evi Kurz, Journalistin und Vorstandsvorsitzende Stiftung Ludwig-Erhard-Haus Klaus-Dieter Frankenberger**, Leitender Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Matthias Herdegen, Direktor des Instituts für Öffentliches Recht und des Instituts für Völkerrecht, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Uwe Nerlich, Berater für internationale Sicherheitspolitik, Mitbegründer und Geschäftsführer des Centre for European Security Strategies (CESS)
Christian Schmidt MdB, Mitglied des Deutschen Bundestags, Bundesminister a.D. und Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.

 

19:15

Der „Anti-Bismarck“? Henry Kissinger als Historiker und handelnder Politiker. Zum Verhältnis von Persönlichkeit und Geschichte

Moderation
Thomas Weber, Professor für Geschichte und Internationale Beziehungen und Direktor des Centre for Global Security and Governance, University of Aberdeen

Einführung
Ulrich Schlie, Henry-Kissinger-Professor für Sicherheits- und Strategieforschung, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Diskussion
Stefan Fröhlich, Professor für Internationale Politik und Politische Ökonomie am Institut für Politische Wissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Christian Hacke, em. Professor für Politische Wissenschaft, Rheinische FriedrichWilhelms-Universität Bonn
Theo Sommer, ehemaliger Chefredakteur und Herausgeber der ZEIT
Prof. Dr. Michael Stürmer, em. Professor für Neuere und Neueste Geschichte Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Chefkorrespondent der Welt

 

Veranstaltungsdetails

Datum:
27. Mai 2021
Zeit:
16:30 – 20:30
Website:
https://zoom.us/webinar/register/WN_Uwj4AJFFSAmPU_tSCH0Ixw

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung
Weitere Informationen erhalten Sie von:

Dario Weilandt

Content Manager · Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136

Elisabet Tsirkinidou M.A.

Büroleitung · Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.