Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Paneldiskussion: Die USA diskutieren über ihre Rolle in der Welt – Worauf muss Europa sich einstellen?

Die US-Präsidentschaftswahl im November wird allgemein die Bedeutung einer Richtungsentscheidung zugesprochen. Sei es die Frage der künftigen US-amerikanischen Rolle in der NATO, der Unterstützung der Ukraine im Abwehrkampf gegen Russland oder Hilfe Israels im Krieg gegen die Hamas – die beiden Kandidaten Joe Biden und Donald Trump könnten sicherheitspolitisch nicht unterschiedlicher sein. Im Kern steht die Frage, welche Rolle die USA im 21. Jahrhundert spielen wollen: Die einer globalen Macht mit weltweiten Bündnissen oder die einer isolationistischen „globalen Schweiz“. Wie wirken sich diese Debatten, welche die USA über ihre eigene Rolle in der Welt führen, auf die Programmatik der beiden Parteien im Wahlkampf aus? Was genau hätte Europa von einer zweiten TrumpAdministration außen- und sicherheitspolitisch zu erwarten? Gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten möchten wir Sie einladen, über diese Fragen zu diskutieren.

Roberta Randerath, Senior Consultant, Agora Strategy Group

Dr. Johannes Thimm, Stellvertretender Leiter Forschungsgruppe Amerika, Stiftung Wissenschaft und Politik

Peter Beyer MdB, Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss (CDU/ CSU)

Moderation:
Dr. Nicolas Fescharek, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Deutsche Atlantische Gesellschaft

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich

Veranstaltungsdetails

Datum:
15. Mai 2024
Zeit:
9:00 – 10:15

Veranstalter

Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Telefon:
030 20649–134
ata-dag.de

Veranstaltungsort

Forum @ Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Tiergartenstraße 35
10785 Berlin
in Google anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zu Gast:

Peter Beyer MdB

Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss (CDU/ CSU)

Peter Beyer begann seine Laufbahn nach seinem Abitur 1991 mit dem Wehrdienst in einer Kompanieführungstruppe in Wuppertal. Anschließend studierte er Rechts- und Staatswissenschaften, Geschichte und Politik in Düsseldorf und Bonn. Nach dem Studium arbeitete Beyer bei mehreren internationalen Kanzleien und Sozietäten (Mayer, Brown & Platt (heute Mayer Brown), Brinks, Hofer, Gilson & Lione, Murchison & Cumming). 2001 erlangte er den Master of Laws in Charlottesville, USA. Das CDU-Mitglied (seit 1996) bekleidete ab 2004 kommunale Ämter und zog mit seiner Erstkandidatur bei der BTW 2009 als Spitzenkandidat des Mettmanner Nordkreises in den Bundestag ein. Von 2018 bis Anfang 2022 war Beyer im Regierungsamt des Koordinators für die Transatlantische Zusammenarbeit. Seit Mai 2022 ist er Vizepräsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft.

Moderation:

Dr. Nicolas Fescharek

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Geschäftsstelle Berlin
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
PB Konferenzfoto Nürnberger (2) Aufnahmen von Peter Beyer, MdB am 17. Mai 2018. Fotografie: Frank NŸrnberger. www.franknuernberger.de. 0172.1013456. (c) Frank Nürnberger
Dr. Nicolas Fescharek Leo Simon
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.