YATAs in Brüssel

Hin und wie­der wird man von einem Ange­bot über­rascht, das man nicht ableh­nen kann; so zum Bei­spiel eine spon­ta­ne Ein­la­dung der Deut­schen Atlan­ti­schen Gesell­schaft in die baye­ri­sche Lan­des­ver­tre­tung in Brüs­sel. Wenn sich dann eine sol­che sel­te­ne Gele­gen­heit bie­tet, emp­fiehlt sich fol­gen­des Vor­ge­hen: man neh­me sei­nen Kalen­der, strei­che alle Ter­mi­ne im frag­li­chen Zeit­raum durch und eile nach Bel­gi­en.
In die­sem Fall mach­te sich das Nut­zen der sel­te­nen Chan­ce mehr als bezahlt: im Krei­se der Regio­nal­lei­ter der DAG konn­ten vier YATA Mit­glie­der den fes­seln­den Aus­füh­run­gen von Dr. Lucas, dem deut­schen Bot­schaf­ter bei der NATO, Gene­ral­leut­nant Wier­mann, dem deut­schen Ver­tre­ter im Mili­tär­aus­schuss der NATO, und wei­te­ren Kapa­zi­tä­ten aus der ers­ten Rei­he der deut­schen Prä­senz des trans­at­lan­ti­schen Bünd­nis­ses lau­schen. Sowohl in den Vor­trä­gen, als auch in den anschlie­ßen­den Dis­kus­sio­nen, wur­den Wis­sen und Ein­drü­cke aus der täg­li­chen und nicht all­täg­li­chen Arbeit der hoch­ran­gi­gen Gäs­te ver­mit­telt, die man in die­ser sel­te­nen Klar­heit in Medi­en oder ander­wei­ti­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen ver­geb­lich suchen wird.

Ein lan­ger und span­nen­der Tag ende­te mit einer Podi­ums­dis­kus­si­on, zu der unter ande­rem der Prä­si­dent der Deut­schen Atlan­ti­schen Gesell­schaft, Chris­ti­an Schmidt MdB, ange­reist war, um die Bedeu­tung Euro­pas inner­halb der Alli­anz zu beleuch­ten. All dies an einem ein­zi­gen Tag erle­ben zu kön­nen, war ein Pri­vi­leg, das für jeden sicher­heits­po­li­tisch Inter­es­sier­ten einen Höhe­punkt im noch jun­gen Jahr dar­stell­te. Ein Ange­bot eben, das man nicht ableh­nen kann…

Pie­ter Brandt

Ein Beitrag von:

Pieter Brandt

Offizier der deutschen Luftwaffe

Schon seit einigen Jahren bin ich Mitglied in der Deutschen Atlantischen Gesellschaft; auf YATA Germany wurde ich erst durch die Ausschreibung zum NATO’s Future Seminar 2018 aufmerksam. Seitdem durfte ich noch an weiteren nationalen und internationalen Veranstaltungen von DAG und YATA teilnehmen, dabei tolle Menschen kennenlernen und viele spannende Einblicke in ganz verschiedene Themenfelder der Sicherheits- und Verteidigungspolitik nehmen.

Als Offizier der deutschen Luftwaffe sehe ich den größten Wert der NATO dort, wo wir vom „scharfen Ende der Demokratie“ sprechen und habe sie schon mehrfach zu schätzen gelernt: sowohl in nationalen als auch internationalen Ausbildungsabschnitten durfte ich hautnah erleben, was das Bündnis zu leisten im Stande ist. Vor allem im Einsatz hat mich der Zusammenhalt unter den „NATO nations“ tief beeindruckt.

Auf der Jahreshauptversammlung 2019 wurde ich in den Vorstand der YATA Germany gewählt und freue mich darauf, zusammen mit unserer Präsidentin, den anderen BeisitzerInnen und engagierten YATA Mitgliedern an weiteren interessanten Projekten zu arbeiten, um dem Ziel unserer Gesellschaft etwas näher zu kommen: das Verständnis für Arbeit und Aufgaben der NATO möglichst weit in die Gesellschaft zu tragen.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Pieter Brandt Leonhard Simon zugeschnitten
Roderich Kiesewetter, CDU/CSU, MdB.Bundestagsabgeordneter, Abgeordneter Roderich Kiesewetter, CDU/CSU, MdB. Bundestagsabgeordneter, Abgeordneter Deutscher Bundestag/Stella von Saldern
Bialecki_Martin (c) DGAP
MSC Sonderreport ... Kuhlmann MSC
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.