BM a.D. Christian Schmidt MdB erhält den Czech and Slovak Transatlantic Award

Zum trans­at­lan­ti­schen Bünd­nis gibt es für Euro­pa kei­ne sinn­vol­le
sicher­heits­po­li­ti­sche Alter­na­ti­ve. Die ost- und mit­tel­eu­ro­päi­schen Staa­ten,
die vor 30 Jah­ren noch in den War­schau­er Pakt inte­griert waren, leis­ten
mitt­ler­wei­le einen wich­ti­gen Bei­trag zur gemein­sa­men euro­päi­schen und
trans­at­lan­ti­schen Ver­tei­di­gung. 

So war es für unse­ren Prä­si­den­ten, BM a.D. Chris­ti­an Schmidt MdB, eine gro­ße
Ehre und Freu­de, dass er für sei­ne Ver­diens­te um die trans­at­lan­ti­schen
Bezie­hun­gen und die Inte­gra­ti­on der mit­tel­eu­ro­päi­schen Staa­ten in das
trans­at­lan­ti­sche Bünd­nis den Czech and Slo­vak Trans­at­lan­tic Award
aus­ge­zeich­net wur­de. Die­ser wird von den tsche­chi­schen und slo­wa­ki­schen
Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen der Deut­schen Atlan­ti­schen Gesell­schaft, Jagel­lo 2000
und Glob­sec, ver­lie­hen. 

Die Ver­lei­hung fand am 18. Sep­tem­ber im Rah­men der jähr­lich statt­fin­den­den
NATO days and Czech Air For­ce Days in Ost­ra­va in Tsche­chi­en statt.
Coro­nabe­dingt wur­den die Ver­an­stal­tun­gen, die sonst in der Bevöl­ke­rung regen
Zuspruch fin­den, in der Teil­neh­mer­zahl stark zurück­ge­fah­ren. 

In sei­ner Dan­kes­re­de erin­ner­te Chris­ti­an Schmidt an die frei­heit­li­che
Tra­di­ti­on des Pra­ger Früh­lings und der sam­te­nen Revo­lu­ti­on in der dama­li­gen
Tsche­cho­slo­wa­kei. Die Beglei­tung eines deutsch-tsche­cho­slo­wa­ki­schen Ver­trags
gehör­te in den frü­hen 90er Jah­ren zu sei­nen ers­ten Bericht­erstat­tun­gen als
Abge­ord­ne­ter. Aktu­ell ist er Ko-Vor­sit­zen­der des von den Regie­run­gen
ein­ge­setz­ten Deutsch-Tsche­chi­schen Gesprächs­fo­rums. 

Der zwei­te Preis­trä­ger in die­sem Jahr war Miros­lav Laj­cak, ehe­ma­li­ger
slo­wa­ki­scher Außen­mi­nis­ter und seit dem Früh­jahr 2020 Son­der­ge­sand­ter der
Euro­päi­schen Uni­on für den ser­bisch-koso­va­ri­schen Dia­log. Bei der Befrie­dung
der Kon­flik­te auf dem Bal­kan haben Ame­ri­ka­ner und Euro­pä­er in der
Ver­gan­gen­heit gut zusam­men­ge­ar­bei­tet. In der Regi­on muss sich das
trans­at­lan­ti­sche Bünd­nis auch in Zukunft bewäh­ren.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
CS Dankesrede Ostrava Dalibor Andrysek Jagello 2000 zugeschnitten
Roderich Kiesewetter, CDU/CSU, MdB.Bundestagsabgeordneter, Abgeordneter Roderich Kiesewetter, CDU/CSU, MdB. Bundestagsabgeordneter, Abgeordneter Deutscher Bundestag/Stella von Saldern
Bialecki_Martin (c) DGAP
By Mailtoanton [Creative Commons], via Wikimedia Commons
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.