Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Strategische Lage zum Jahresbeginn 2022

Die erste Veranstaltung des Jahres… 

Wie gewohnt hat die Deutsche Atlantische Gesellschaft ihren Veranstaltungsreigen in der Hauptstadt mit der „Strategischen Lage zum Jahresbeginn“ gestartet, dieses Jahr am Donnerstag, dem 27. Januar 2022.

Gemeinsam haben wir den Blick auf die strategischen Herausforderungen Deutschlands, der EU sowie der transatlantischen Zusammenarbeit gerichtet. Von den aktuellen Aktivitäten Russlands, über Chinas kontinuierliches Machtstreben bis zur Erarbeitung des neuen strategischen Konzepts der NATO – es geht und ging darum, eine gemeinsame Linie zu finden. Das betrifft auch die Zusammenarbeit in der NATO. Die neue Bundesregierung startet mit einer vollen Agenda ins neue Jahr. Wie positioniert sich Deutschland bei diesen Fragen? Welche Verantwortung übernehmen wir? Das haben wir uns gefragt.

Diese Auftaktveranstaltung haben wir live aus Berlin gesendet. Wir haben uns besonders gefreut, dass in diesem Jahr die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung, Siemtje Möller MdB die Diskussion eröffnet hat. Weitere Diskussionsgäste waren die Vorsitzende des Verteidigungsausschuss Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdBRoderich Kiesewetter MdB, Sprecher für Krisenprävention der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und die Stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Agnieszka Brugger MdB. Gordon Repinski, der Stellvertretende Chefredakteur bei ThePioneer, hat die Runde moderiert. Die Diskussion wurde live übertragen und das Publikum war, wie immer, herzlich dazu eingeladen über Zoom teilzunehmen und Fragen einzureichen.

Die Veranstaltung beinhaltete eine moderierte Diskussion sowie eine anschließende Fragerunde aus dem Online-Publikum.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Bild0357 DGAP https://dgap.org/sites/default/files/user-uploads/Braml_Josef.jpg
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.