Neue Reihe: Alte Freunde – neue Partner?

Gesell­schaft für Sicher­heits­po­li­tik und Deut­sche Atlan­ti­sche Gesell­schaft stel­len ihre neue Ver­an­stal­tungs­rei­he vor:

Mit den USA ver­bin­det die Welt die­ser Tage Bil­der von mensch­li­cher Tra­gö­die im Zuge der Pan­de­mie, dra­ma­ti­schem wirt­schaft­li­chen Ein­bruch und wüten­den Demons­tran­ten gegen sys­te­mi­schen Ras­sis­mus und Unge­rech­tig­keit. Doch bereits vor dem Aus­bruch der Pan­de­mie hat das Agie­ren Prä­si­dent Donald Trumps die inter­na­tio­na­le Poli­tik ver­än­dert und auch ins­be­son­de­re die trans­at­lan­ti­schen Bezie­hun­gen herausgefordert.Vor die­sem Hin­ter­grund wird in den USA in weni­gen Wochen die Prä­si­dent­schafts­wahl statt­fin­den, die in jeder Hin­sicht rich­tungs­wei­send ist  – für das Land, für Euro­pa und die Welt.

Gewinnt Joe Biden, wie opti­mis­ti­sche Beob­ach­ten­de auch in den USA pro­gnos­ti­zie­ren? Nicht aus­zu­schlie­ßen, aber kei­nes­wegs sicher. Eine Wie­der­wahl Trumps und damit eine Bestä­ti­gung sei­ner „America-First“-Politik wür­de das trans­at­lan­ti­sche Ver­hält­nis nach­hal­tig beschä­di­gen. Doch auch ein Sieg Bidens bedeu­te­te kei­nes­falls die Rück­kehr zu trans­at­lan­ti­scher Nor­ma­li­tät. In Zei­ten, da bei­de Sei­ten mit sich selbst beschäf­tigt sind und Ame­ri­ka sich als glo­ba­le Schutz- und Ord­nungs­macht zurück­ge­zo­gen hat, stellt die US-Wahl somit eine wahr­haft his­to­ri­sche Her­aus­for­de­rung für Euro­pa dar.

Wie kön­nen Euro­pä­er und Ame­ri­ka­ner es schaf­fen, aus ihrer alten Freund­schaft inmit­ten von tek­to­ni­schen Ver­schie­bun­gen in der Welt­po­li­tik des 21. Jahr­hun­derts eine neue Part­ner­schaft zu machen?

Die Deut­sche Atlan­ti­sche Gesell­schaft (DAG) und die Gesell­schaft für Sicher­heits­po­li­tik (GSP) neh­men das The­ma der dies­jäh­ri­gen US-Prä­si­dent­schafts­wah­len zum Anlass, um in der gemein­sa­men Ver­an­stal­tungs­rei­he „Alte Freun­de, neue Part­ner?“ die Zukunft der trans­at­lan­ti­schen Bezie­hun­gen aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven zu beleuch­ten. Deutsch­land­weit wer­den zahl­rei­che Expert/Innen zu Wort kom­men – gleicht­zei­tig online und vor Ort. Im Zuge die­ses Hybrid­for­ma­tes wird eine begrenz­te Anzahl an Zuschauer/Innen die Ver­an­stal­tun­gen prä­sent anschau­en, wäh­rend der Groß­teil bequem und inter­ak­tiv über einen Live­stream mit Chat ver­fol­gen kann. Im Anschluss wer­den die­se als Video abruf­bar sein.

Die nächsten Veranstaltungen:

(Hier erschei­nen die Ver­an­stal­tun­gen der Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie »Alte Freun­de – neue Partner?«) 

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Nicoletta Backhaus MSSc

Projektkoordinatorin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
umfrage banner (C) pixabay
Pieter Brandt Leonhard Simon zugeschnitten
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.