(13) Donald Trump: Narzisstischer Antiheld ohne strategische Tiefe

»Er lässt Ame­ri­ka geschwächt zurück«, sagt Prof. Dr. Ste­phan Bier­ling. Wo immer der US-Prä­si­dent den Ein­druck erwe­cke, er habe »Ame­ri­ca gre­at« gemacht, ste­he dahin­ter eine schlech­te Bilanz. Der Pro­fes­sor für Inter­na­tio­na­le Poli­tik und trans­at­lan­ti­sche Bezie­hun­gen an der Uni­ver­si­tät Regens­burg hat den »erstaun­lichs­ten Prä­si­den­ten der USA« und sei­ne Amts­zeit ana­ly­siert; einen Mann, der gegen jede eta­blier­te Regel der ame­ri­ka­ni­schen Poli­tik ver­stößt und das zu sei­nem Mar­ken­zei­chen gemacht hat. 

Im Gespräch mit Atlan­tic-Talk-Mode­ra­tor Oli­ver Wei­landt zeigt Bier­ling auf, wie Donald Trump die Wah­len 2016 ohne poli­ti­sche Über­zeu­gung gewon­nen hat, wie­so die­sen Prä­si­den­ten der »deep sta­te« stört, wäh­rend er sich selbst mit Son­nen­kö­nig-Allü­ren »zu einer Kari­ka­tur macht, wie sich ein klei­ner Mann einen Mil­li­ar­där vor­stellt«.

Egal ob Migra­ti­on, Wirt­schaft, Sicher­heit oder Coro­na-Kri­se, US-Prä­si­dent Trump habe nicht gelie­fert, was er ver­spro­chen hat, so Bier­lings Resü­mee. Das lie­ge auch dar­an, dass dem 45. Prä­si­den­ten der Ver­ei­nig­ten Staa­ten etwas Ent­schei­den­des feh­le: »Auch ande­re Prä­si­den­ten waren kei­ne Geis­tes­rie­sen, aber sie hat­ten einen offe­nen Sinn – und Gefühl, was stra­te­gisch sinn­voll ist«.

Zu Gast:

Prof. Dr. Stephan Bierling

Leiter der Professur für Internationale Politik und transatlantische Beziehungen, Uni Regensburg

Prof. Dr. Stefan Bierling ist ein deutscher Politikwissenschaftler. Seit 2000 lehrt er an der Universität Regensburg und leitet dort die Professur für Internationale Politik und transatlantische Beziehungen. Der Professor hat zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen und amerikanischen Außenpolitik vorgelegt und ist im Jahr 2013 zum "Professor des Jahres" gewählt worden.

Moderation:

Oliver Weilandt

Geschäftsführer der Hörfunkagentur »Internationaler Audiodienst (iad)«

Oliver Weilandt moderiert den »Atlantic Talk Podcast« der Deutschen Atlantischen Gesellschaft. Der Agenturleiter und Autor zahlreicher Radiofeature und politischer Hintergrundberichte auf den Wellen der ARD sowie in den Programmen des Deutschlandradios verantwortet unter anderem auch das Privatfunkprogramm der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
andrew_denison_210 (c) Transatlantic Networks
Bild0357 DGAP https://dgap.org/sites/default/files/user-uploads/Braml_Josef.jpg
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.