Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Am seidenen Faden – Das neue Verhältnis von Europa, USA und China

Die letzte Atlantic Talk Onlinediskussion dieses Jahres mit Werner Sonne und YATA Germany:

Bei dem Treffen der NATO Außenminister Anfang Dezember wurde Chinas Rolle im indopazifischen Raum und darüber hinaus diskutiert. Obwohl Generalsekretär Stoltenberg auf die Herausforderungen und Chance einer sich veränderten globalen Machtbalance hinwies, ist es doch ersichtlich, dass die NATO die Werte der Allianz eher in den asiatischen Demokratien vertreten sieht und China als strategische Bedrohung wahrgenommen wird. Damit wird neben der russischen Bedrohung ein weiterer globaler Akteur in das Blickfeld des transatlantischen Bündnisses genommen. Zusammen mit ExpertInnen aus den USA, China und Europa wollen wir die Folgen dieser Entwicklungen vor dem Hintergrund globaler Fragen wie Klimawandel und einer möglichen Post-Corona-Wirtschaftskrise diskutieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten Atlantic Talk Online-Diskussion gemeinsam mit YATA Germany ein und freuen uns auf die Diskussion dieser und weiterer hochaktueller Fragen mit Ihnen und den fachkundigen ExpertInnen!

 

Lea Deuber
China-Korrespondentin, Süddeutschen Zeitung

Prof. Dr. Sven Bernhard Gareis
Honorarprofessor am Institut für Politikwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität in Münster

Jörn Beißert
Referatsleiter, Auswärtiges Amt

Julia Friedlander
Senior Fellow for Transatlantic Economic Relations, Deputy Director of Global Economics and Business, Atlantic Council

Moderation
Werner Sonne
Journalist und Autor,
Berliner Studioleiter des ARD-Morgenmagazins (2004−2012)

 

Die Veranstaltung umfasst ca. 30 min moderierter Diskussion sowie eine anschließende Fragerunde aus dem Publikum.

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier oder folgen Sie dem Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_ARLpM0yvTcGvgoXCSXV20A. Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

 

Bitte beachten Sie, dass wir die Online-Veranstaltung aufzeichnen und anschließend auf der Website der Deutschen Atlantischen Gesellschaft veröffentlichen werden.

Veranstaltungsdetails

Datum:
15. Dezember 2020
Zeit:
19:30 – 20:30
Website:
https://zoom.us/webinar/register/WN_ARLpM0yvTcGvgoXCSXV20A

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung
Zu Gast:

Julia Friedlander

Managing Director of the Atlantik-Brücke e.V.

Julia Friedlander ist Expertin für die Bereiche transatlantische Wirtschaftsbeziehungen, EU-Wirtschaftspolitik, sowie Finanzregulierung und Sanktionen. Zuvor war Julia Friedlander unter anderem als Beraterin im US-Finanzministerium und im Weißen Haus tätig. Die gebürtige New Yorkerin, die in Princeton und an der Johns Hopkins Universität studierte, hat im Rahmen eines DAAD-Stipendiums zwei Jahre in Deutschland gelebt.

Moderation:

Werner Sonne

Journalist und Autor

Werner Sonne begann seine Karriere 1964 als Zeitungsredakteur und Reporter beim Kölner Stadtanzeiger. Im Anschluss daran arbeitete er für United Press International (UPI) in Bonn, bevor er zwischen 1968 und 1981 dreizehn Jahre lang als Korrespondent für den WDR in Bonn und Washington tätig war. Im Jahr 1982 wurde Sonne Stellvertretender Chefredakteur der Landesprogramme im WDR-Fernsehen in Köln. Nach 1984 war er zwanzig Jahre lang als Korrespondent der ARD in Warschau, Bonn, Washington und zuletzt in Berlin tätig. Von 2004 bis 2012 war er Berliner Studioleiter des ARD-Morgenmagazins.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Dario Weilandt

Content Manager · Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
DW 2023 Leo Simon
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.