Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Europa zwischen den Fronten

Hand­lungs­op­tio­nen und Per­spek­ti­ven der sich ver­schär­fen­den glo­ba­len Groß­macht­kon­kur­renz USA – China

Der Umgang mit Chi­na – die EU defi­niert die kom­mu­nis­ti­sche Groß­macht gleich­zei­tig als „Part­ner“, „Wett­be­wer­ber“ und „Sys­tem­ri­va­len“ – wird immer mehr zum Test­fall für die Selbst­be­haup­tung Euro­pas im 21. Jahr­hun­dert. Wel­che rea­lis­ti­schen Spiel­räu­me und Optio­nen zwi­schen einer gemein­sa­men geo­po­li­ti­schen Ein­däm­mung Chi­nas (zusam­men mit den USA) und einer »Äqui­di­stanz«, also einer »mitt­le­ren« Posi­ti­on zwi­schen den riva­li­sie­ren­den Groß­mäch­ten, erge­ben sich für die EU? Die Posi­tio­nie­rung Euro­pas in die­sem eska­lie­ren­den glo­ba­len Macht- und Sys­tem­wett­be­werb wird zu einem der zen­tra­len außen­po­li­ti­schen Hand­lungs­fel­der des Kon­ti­nents. Prof. Dr. Schmid ist Eme­ri­tus für Inter­na­tio­na­le Poli­tik an der Beam­ten­hoch­schu­le München/Berlin und Dozent für Öffent­li­che Ver­wal­tung, Fach­be­reich Inter­na­tio­na­le Poli­tik und Sicher­heit (München/Berlin).

Zu beson­de­ren Dank ver­pflich­tet sind wir unse­rem Koope­ra­ti­ons­part­ner, dem Deutsch-Ame­ri­ka­ni­schen Insti­tut, nament­lich des­sen Direk­tor, Herrn Dr. Bru­no von Lutz. Wir bedan­ken uns auch für die freund­li­che Unter­stüt­zung der Vil­la Lessing.

Bit­te beach­ten, dass sie für die Teil­nah­me voll­stän­dig geimpft, gene­sen oder getes­tet sein müs­sen. Dress code: formal

 

Jetzt anmelden

Tribe Loading Animation Image

Sind Sie bereits angemeldet?

Hier können Sie Ihre Anmeldung bearbeiten.

Veranstaltungsdetails

Datum:
27. Oktober 2021
Zeit:
19:00 – 20:30

Veranstalter

Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Deutsch-Amerikanisches Institut Saarland e.V.

Veranstaltungsort

Hotel am Triller
Trillerweg 57
66117 Saarbrücken
Saarland
Deutschland
in Google anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zu Gast:

Prof. Dr. phil. Günther Schmid

Professor emer. für Internationale Politik und Sicherheit an der Beamtenhochschule München/ Berlin

Professor Schmid studierte von 1970 – 75 Politische Wissenschaft (Internationale Politik), Neuere Geschichte sowie Staats- und Völkerrecht an der LMU und im Ausland. Weitere Stationen sind: Magister Artium 1975, Promotion 1978, von 1975 bis 1984 Lehr- und Forschungstätigkeit als Wissenschaftlicher Assistent und Lehrbeauftragter am Seminar für Internationale Politik der LMU (Lehrstuhl Prof. Dr. Gottfried-Karl Kindermann), daneben umfangreiche Lehr-, Referenten- und Gutachtertätigkeit im nationalen und internationalen Bereich. Bis 1985 veröffentlichte er über 30 Publikationen zu übergreifenden Themen der internationalen Politik und Sicherheit. Von 1985 bis Ende 2012 war er im nachgeordneten Geschäftsbereich des Bundeskanzleramts mit Zuständigkeit für das Themenfeld internationale Sicherheitspolitik und globale Fragen tätig, sowie Inhaber einer Professur für Internationale Politik und Sicherheit an der Beamtenhochschule München/ Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Michael Simon

Büroleitung · Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wenzelgasse 42 · 53111 Bonn
0228 625031
0228 616604

Dr. Horst Dörrenbächer

Regionalkreisleiter
Regionalkreis Saarbrücken
 
030 / 20 64 91 36