Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Türkei gegen Griechenland – Wie groß ist die Kriegsgefahr im östlichen Mittelmeer?

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Unser Regionalkreis Würzburg freut sich, Sie in Kooperation mit dem Institut für Politikwissen-schaft und Soziologie der Universität Würzburg zu unserer einstündigen Online-Veranstaltung live zu dem Thema »Türkei gegen Griechenland – Wie groß ist die Kriegsgefahr im östlichen Mittelmeer?« einladen zu können, zu der wir Herrn Maximilian Popp, den Stellvertretenden Ressortleiter Ausland des Nachrichtenmagazins „DER SPIEGEL“, gewinnen konnten. Unser Referent wird den Status Quo im Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland beleuchten, die Beziehung beider Staaten zueinander kurz erörtern, die Bedeutung der NATO besprechen sowie mögliche Strate-gien zur Konfliktlösung aufzeigen.
Maximilian Popp wurde 1986 in Passau geboren. Er absolvierte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und studierte Politikwissenschaften in Istanbul. Seit 2010 arbei-tet er für den SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Deutschlandressort in Dresden, Hamburg und Berlin, seit 2016 als Korrespondent in Istanbul. Seit April 2019 ist er der stellvertretende Res-sortleiter Ausland. Für seine Türkei-Berichterstattung wurde er mit dem Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft ausgezeichnet.
Im Anschluss an den Vortrag werden wir mit Ihnen in eine Q&A einsteigen.
Wir freuen uns, Sie zahlreich virtuell begrüßen zu können!

Begrüßung

Manuel Pietzko M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen, Jean-Monnet-Lehrstuhl, Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

 

Referent

Maximilian Popp
Stellvertretender Ressortleiter Ausland DER SPIEGEL (seit April 2019)

 

Moderation

Vanessa Verena Wahlig
Journalistin

 

Zur Anmeldung folgen Sie bitte dem Link: https://zoom.us/webinar/register/WN_hy3Bq4uWRcGltdjjtEvVsA

Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

Bitte beachten Sie, dass wir die Veranstaltung aufzeichnen und nach der Diskussion auf der Website der Deutschen Atlantischen Gesellschaft veröffentlichen werden.

Sie können die Veranstaltung auch live auf der Facebook-Seite der Deutschen Atlantischen Gesellschaft oder unserem YouTube-Kanal verfolgen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Zuschaltungen!

Veranstaltungsdetails

Datum:
23. November 2020
Zeit:
16:00 – 17:00
Website:
https://zoom.us/webinar/register/WN_hy3Bq4uWRcGltdjjtEvVsA

Veranstalter

Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Telefon:
030 20649–134
ata-dag.de
Zu Gast:

Maximilian Popp

Stellvertretender Ressortleiter Ausland des Nachrichtenmagazins „DER SPIEGEL"

Maximilian Popp wurde 1986 in Passau geboren. Er absolvierte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und studierte Politikwissenschaften in Istanbul. Seit 2010 arbeitet er für den SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Deutschlandressort in Dresden, Hamburg und Berlin, seit 2016 als Korrespondent in Istanbul. Seit April 2019 stellvertretender Ressortleiter Ausland. Für seine Türkei-Berichterstattung wurde er mit dem Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft ausgezeichnet.

Moderation:

Vanessa Verena Wahlig

Journalistin
Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elisabet Tsirkinidou M.A.

Büroleitung · Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136

Michael Simon

Büroleitung · Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wenzelgasse 42 · 53111 Bonn
0228 – 62 50 31
0228 – 61 66 04
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.