Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Russlands Machtspiele um die Ukraine – Europäische Sicherheitsarchitektur auf dem Prüfstand?

Aufzeichnung vom 22. Februar 2022, 19:00 Uhr

Andauernde kriegsähnliche Zustände in der Ostukraine, verstärkte Präsenz der russischen Soldaten an der ukrainischen Grenze und die Forderung Russlands, die NATO muss auf die Osterweiterung verzichten. Die Eskalation zwischen der russischen Föderation und dem Westen wächst. Russland behauptet, für einen Einmarsch in die Ukraine keine Intention zu haben. Gleichzeitig kündigt die Föderation Bereitschaft an, Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen, falls das Bündnis auf die Forderungen Russlands nicht eingeht. Im Westen heißt es, Russland muss mit »massiven Konsequenzen und hohen wirtschaftliche Kosten“ rechnen, falls das Land europäische Sicherheitsarchitektur in Gefahr bringt. Was für ein Spiel spielt Russland mit der NATO und der Ukraine? Wie muss der Westen auf Russlands Verhalten reagieren, um einerseits eigene Werte und Interessen zu verteidigen und andererseits die Kriegsgefahr zu mindern?

YATA Germany hatte am 22. Februar 2022 von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr zu der Podiumsdiskussion „Russlands Machtspiele um die Ukraine – Europäische Sicherheitsarchitektur auf dem Prüfstand?“ eingeladen. Das Publikum hatte die Gelegenheit Fragen an unsere Expert:innen aus Wissenschaft und Politik zu stellen.

Es diskutieren:

  • Stefan Scheller, DGAP, Associate Fellow, Programm Sicherheit und Verteidigung
  • Sebastian Hoppe, Osteuropa Institut der Freien Universität Berlin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Kerstin Vieregge MdB, Obfrau des Verteidigungsausschusses, CDU/CSU-Fraktion
  • Moderation: Mariam Kublashvili, YATA Germany
Moderation:

Mariam Kublashvili

Projekt Managerin und Moderatorin

Mariam Kublashvili ist Projekt Managerin und Moderatorin beim Verein „Diskutier Mit Mir“. Ihren Masterabschluss hat sie in Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen an der Ruprecht Karls Universität Heidelberg erworben. Arbeitserfahrung sammelte Mariam Kublashvili unter anderem bei der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit und im Deutschen Bundestag. Seit 2017 ist sie Mitglied bei YATA Germany.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Kamala Jakubeit MSSc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin · YATA Germany Vorstandsmitglied
Atlantic Talk Berlin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Kamala Jakubeit Leonhard Simon zugeschnitten
Wagener 2022 www.zoombox.de
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.