Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Die Strategische Lage zum Jahresbeginn 2022

 

 

Wie gewohnt startet die Deutsche Atlantische Gesellschaft ihren Veranstaltungsreigen in der Hauptstadt mit der „Strategischen Lage zum Jahresbeginn“ am Donnerstag, dem 27. Januar 2022.

Gemeinsam richten wir den Blick auf die strategischen Herausforderungen Deutschlands, der EU sowie der transatlantischen Zusammenarbeit. Von den aktuellen Aktivitäten Russlands, über Chinas kontinuierliches Machtstreben bis zur Erarbeitung des neuen strategischen Konzepts der NATO – es wird darum gehen, eine gemeinsame Linie zu finden. Das betrifft auch die Zusammenarbeit in der NATO. Die neue Bundesregierung startet mit einer vollen Agenda ins neue Jahr. Wie positioniert sich Deutschland bei diesen Fragen? Welche Verantwortung übernehmen wir?

Diese Auftaktveranstaltung senden wir live aus Berlin. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung, Siemtje Möller MdB die Diskussion eröffnet. Weitere Diskussionsgäste sind die Vorsitzende des Verteidigungsausschuss Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdB, Roderich Kiesewetter MdB, Sprecher für Krisenprävention der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und die Stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Agnieszka Brugger MdB; Gordon Repinski, der Stellvertretende Chefredakteur bei ThePioneer wird die Runde moderieren. Die Diskussion wird live übertragen und Sie sind herzlich eingeladen über Zoom teilzunehmen und Ihre Fragen einzureichen.

Die Veranstaltung beinhaltet eine moderierte Diskussion sowie eine anschließende Fragerunde aus dem Publikum.

Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier. Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme. Bitte beachten Sie, dass wir die Online-Veranstaltung aufzeichnen und anschließend auf dem YouTube-Kanal und dieser Website veröffentlichen werden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Veranstaltungsdetails

Datum:
27. Januar 2022
Zeit:
18:30 – 20:00
Website:
https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_uUJDhVolRXWtuTHdocDxgg

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung
Zu Gast:

Siemtje Möller MdB

Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung

Siemtje Möller ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages und dort seit Januar 2021 verteidigungspolitische Sprecherin, sowie seit Juni 2020 Sprecherin des Seeheimer Kreises der SPD-Bundestagsfraktion. Außerdem ist sie Mitglied im Vorstand der Deutschen Atlantischen Gesellschaft. Im Dezember 2021 wurde Siemtje Möller Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung.

Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdB

Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages

Geb. am 10. März 1958 in Düsseldorf. Verheiratet, drei Kinder. Nach dem Abitur Studium der Publizistik, Politik und Germanistik an der LMU in München und hier auch Promotion zum Dr. phil. Danach über 20 Jahre als Verlagsrepräsentantin im Vertrieb für den Jugendbuchverlag Tessloff tätig. Von 2008 bis 2014 1. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf. Von 2013 - 2019 stellv. FDP-Bundesvorsitzende. Seit 2017 MdB und Sprecherin für Verteidigungspolitik, seit 2021 Vorsitzende des Verteidigungsausschusses. Motorradfahrerin, Verteidigungs- und Außenpolitik. Im Mai 2022 wurde Dr. Strack-Zimmermann zur Vizepräsidentin der Deutschen Atlantischen Gesellschaft gewählt.

Roderich Kiesewetter MdB

Sprecher für Krisenprävention der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Roderich Kiesewetter ist Mitglied des Deutschen Bundestages (CDU) und Oberst a.D. der Bundeswehr. Seit 2009 ist er direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Aalen – Heidenheim. Er ist seit 2014 Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Auswärtigen Ausschuss und war von 11/2022 bis 03/2022 Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums, wo er nun stv. Vorsitzender ist. Er ist ordentliches Mitglied des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten. 2022 wurde er zum Sprecher für Krisenprävention der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gewählt. Des Weiteren ist er seit 2010 Mitglied der Deutschen Delegation der Parlamentarischen Versammlung der EU- und Mittelmeerstaaten (PV-UfM) (Delegationsleiter 2010-2022) sowie Mitglied der Deutschen Delegation der Interparlamentarischen Konferenz für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) und die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP). Seit 2019 ist er Sprecher des Beirats der Bundesakademie für Sicherheitspolitik. Er ist Mitglied im Gemeinsamen Ausschuss (Notparlament). Im Mai 2022 wurde Roderich Kiesewetter in den Vorstand der Deutschen Atlantischen Gesellschaft gewählt.

Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina Christian Schmidt BM a.D.

Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft

Christian Schmidt studierte Rechtswissenschaften in Erlangen und Lausanne. 1974 trat er in die CSU ein, deren stellvertretender Vorsitzender er von 2011 bis 2017 war. Von 1990 bis 2021 war er Mitglied des Deutschen Bundestages und unter anderem Mitglied des Auswärtigen und ides Verteidigungsausschusses. Von 2002 bis 2005 war er Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und im Anschluss bis 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung. 2014 wurde er zum Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft ernannt; ein Amt, das er bis 2018 bekleidete. Zuvor war er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Schmidt war stellvertretender Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung. Seit 2006 ist er zudem Präsident der Deutschen Atlantischen Gesellschaft. 2021 trat er das Amt als Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina an.

Agnieszka Brugger MdB

Stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

2004 Abitur am Mallinckrodt Gymnasium Dortmund; seit 2004 Studium an der
Universität Tübingen: Politikwissenschaft, öffentliches Recht und
Philosophie, seit 2021 im Bachelorstudiengang Politikwissenschaften mit
Nebenfach Öffentliches Recht; April 2006 bis Oktober 2009 Stipendiatin der
Heinrich-Böll-Stiftung.

Seit März 2004 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen; Oktober 2005 bis
September 2007 Hochschulpolitisches Engagement an der Universität Tübingen,
unter anderem im AStA und im Akademischen Senat; November 2005 bis Mai 2008
Mitglied im Kreisvorstand Bündnis 90/Die Grünen KV Tübingen; Mai 2007 bis
Oktober 2009 Sprecherin Grüne Jugend Baden-Württemberg; 2009 bis 2015 und
2019 bis 2021 Mitglied im Landesvorstand Bündnis 90/Die Grünen
Baden-Württemberg.

Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages; seit Januar 2018
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende; Januar 2018 bis September 2021
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende & Koordinatorin des Arbeitskreises IV
für Europa, Außenpolitik und auswärtige Kulturpolitik, Menschenrechte und
humanitäre Hilfe, globale Struktur- und Entwicklungspolitik, Sicherheits-
und Friedenspolitik, Zivile Krisenprävention und Abrüstung.

Moderation:

Gordon Repinski

Stellvertretender Chefredakteur, ThePioneer

Geboren 1977, arbeitete der Absolvent der Deutschen Journalistenschule fünf Jahre als Korrespondent beim "Spiegel" (u.a. in Washington D.C. und Berlin). Zuletzt leitete der ausgezeichnete Journalist (Otto-Brenner-Preis 2010, Arthur-Burns-Preis 2011) das Haupstadtbüro des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND). Bei ThePioneer kümmert er sich u.a. um SPD, Grüne und die Weltpolitik.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Kamala Jakubeit MSSc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Atlantic Talk Berlin
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Strategische Lage 2021-2 Jacqueline Faller Bundeswehr
Pressefoto Strack-Zimmermann David Fischer Rechte bei Strack-Zimmermann
Agnieszka Brugger MdB, Buendnis 90/Die Gruenen Bundestagsfraktion Agnieszka Brugger MdB, Buendnis 90/Die Gruenen Bundestagsfraktion Grüne im Bundestag, S. Kaminski
Kamala Jakubeit Leonhard Simon zugeschnitten
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.