Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist schon vorbei.

Strategische Machtveränderungen im Nahen Osten – Die EU nur Zaungast?

War Putins brachiale Militärintervention im Bürgerkriegsland Syrien eine Generalprobe und Ermutigung für den aktuellen Krieg in der Ukraine? War dieser Einsatz ein erster Baustein seiner Strategie, Russland wieder zur dominanten Hegemonialmacht aufsteigen zu lassen?

Der Westen unternahm wenig, um Putins Pläne zu vereiteln und schätzte seine Motive völlig falsch ein. Die EU sollte sich jetzt, vor dem Hintergrund zu erwartender Energieengpässe, gerade im östlichen Mittelmeerraum und im Nahen Osten strategisch klug aufstellen. Denn Russland, China, die Türkei und der Iran sind auf bestem Wege, die südöstliche Nachbarschaft der EU machtpolitisch unter sich aufzuteilen.

Unser Referent, Dr. Kinan Jäger, in Syrien geboren, versucht eine Bestandsanalyse der geopolitischen Verhältnisse in der Levante und wirft einen Ausblick in eine ungewisse Zukunft.

 

 

Anmeldungen zu diesem Termin bitte unter Tel.-Nr: 04135 – 7988 oder an Christian Engel.

 

Veranstaltungsdetails

Datum:
16. März 2022
Zeit:
19:00 – 20:00

Veranstalter

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.
Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.
Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.

Veranstaltungsort

Casino Theodor-Körner-Kaserne
Fuchsweg 11
21337 Lüneburg
Deutschland
in Google anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Zu Gast:

Dr. Kinan Jäger

Publizist und Autor

1966 geboren in Damaskus; von 1986 bis 1991 Studium Politik und Islamwissenschaft an den Universitäten Bonn, Brisbane und Toronto; Graduiertenstipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung zur Promotion 1994; Lehrauftrag am Institut für politische Wissenschaft und Soziologie der Uni Bonn.

Moderation:

OL d. Res. Christian Engel

Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Reserveoffiziere im Standort Lüneburg
Weitere Informationen erhalten Sie von:

Dr. Nicolas Fescharek

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dorotheenstraße 84 · 10117 Berlin
030 20649-134
030 20649-136
Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
SU-25 CC BY-SA 2.0 Fedor Leukhin - _VO_8219
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.