Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.

„ZEITENWENDE“ – EIN DECHIFFRIERUNGSVERSUCH

Das YATA-Mitglied Jona Grimm berichtet von der Tagung zum Zwischenstand, Ausblick und Einbettung der verteidigungspolitischen Reformbemühungen im Kontext der Zeitenwende der Evangelische Akademie Loccum.

Zwischenstand, Ausblick und Einbettung der verteidigungspolitischen Reformbemühungen – Seminarrückblick (26.10.2022 – 27.10.2022)

Der Name der Stadt Rehburg-Loccum sollte jeden verteidigungspolitisch Interessierten aufhorchen lassen – Denn wenn die Evangelische Akademie Loccum zu einer Ihrer hoch angesehenen Tagungen einlädt, reisen ExpertInnen aus zahlreichen Ländern in die beschauliche Stadt an, um kontrovers und unter »Chatham House Rules« zu diskutieren. Umso erfreulicher, dass die Evangelische Akademie Loccum auch der YATA Germany einige Freiplätze für die diesjährige Konferenz angeboten hat.

Begonnen hat die dreitägige Tagung am Anreisetag, dem 27. Januar 2020, mit einer Einführung in das Thema Letaler Autonomer Wa

Wo werden die großen Debatten unserer Zeit geführt? Berlin oder Brüssel, Washington oder Peking? Alles falsch! In Wahrheit ist Rehburg-Loccum die Pilgerstädte für alle, die spannende Gespräche über Außen-und Sicherheitspolitik schätzen. Als nicht religiöser, aber inhaltlich umso begeisterterer Anhänger zog es so auch mich im September mal in die hiesige Evangelisch Akademie.

Dieses Mal sollte es um den russischen Überfall auf die Ukraine und Deutschlands damit verbundene Zeitenwende gehen.

In den Panels bewegten wir uns dabei von ‚Wie viel sollte Deutschland in Verteidigung und Sicherheit investieren‘, oder ‚Was zählt alles zur Sicherheit?‘ bis zu der Frage, wie eine neue europäische Friedensordnung aussehen sollte.

Natürlich kann auch ein 2‑tägiges Seminar dazu keine abschließende Antwort geben-schließlich handelt es sich dabei um hochkomplexe (inter-)nationale Aushandlungsprozesse. Was dieses Seminar und Loccumer Seminare allgemein- aber so besonders macht, ist, dass sehr viele der vertretenen Perspektiven – von AA und BMVG bis zu kirchlichen Friedensaktivisten – tatsächlich vor Ort sind und einem informell und ‚of the record‘ ihre Standpunkte darlegen. Dazu wird auch die vorzügliche Küche beigetragen haben, sodass ich mich schon darauf freue, meine nächste ‚Pilgerfahrt‘ nach Loccum antreten zu können.

Programm und Aufzeichnungen des Seminars finden Sie auf der Website der Akademie.

Jona Grimm, Junge DAG Mitglied

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Franke 2022 European Council on Foreign Relations
Ulrike Franke 2022 European Council on Foreign Relations
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.