Der Deal von Doha – ein Friedensabkommen?

Prof. Dr. Dr. Joa­chim Gieß­mann hat in der aktu­el­len Aus­ga­be der Zeit­schrift »Welt­trends« einen Arti­kel zur Situa­ti­on in Afgha­ni­stan ver­öf­fent­licht. Unser Vor­stands­mit­glied und Direc­tor Eme­ri­tus der Berg­hof Foun­da­ti­on ana­ly­siert und bewer­tet dar­in die gän­gi­gen Ein­schät­zun­gen zum Frie­dens­ab­kom­men von Doha.

Afghanistan zwischen Krieg und Frieden

Down­load WeltTrands-164-Giess­mann

Ein Beitrag von:

Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim Gießmann

Direktor und Geschäftsführer der Berghof Foundation; Politikwissenschaftler

Hans-Joachim Gießmann ist Director Emeritus der Berghof Foundation und Senior Advisor für seine Arbeit zu Afghanistan und Äthiopien. Er war Geschäftsführer der Organisation von 2008 bis 2019. Vor seiner Tätigkeit bei Berghof war er stellvertretender Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH). Von 2009 bis 2014 war er Mitglied des Global Agenda Council „Terrorism" des Weltwirtschaftsforums und dessen Vorsitzender in den Jahren 2011 und 2012.

Bildnachweise für diese Seite
 Copyright
Omid Nouripour MdB Omid Nouripour MdB, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, Fotograf Stefan Kaminski © Stefan Kaminski zugeschnitten
Bild0357 DGAP https://dgap.org/sites/default/files/user-uploads/Braml_Josef.jpg
122862573_3466324276746623_3004771311843926173_o Dario Weilandt
3 (c) Chris Becker
Veronika Fucela 2020 Leonhard Simon
David-Wilp_Sudha (c) Sudha David-Wilp
Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.