Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Thank you for being part of NATO Talk 2023

NATO Talk Conference "The West Under Pressure - New Challenges for NATO"

Partner Logos mit Links
The German Atlantic Association is pleased to co-host this year's edition of NATO Talks with the renowned George C. Marshall European Center for Security Studies (GCMC). The GCMC is one of six United States Department of Defense Regional Centers, and the only bilateral Center—a partnership between the United States Department of Defense and the German Federal Ministry of Defense. An instrument of German-American cooperation, the Center educates, engages, and empowers security partners to collectively affect regional, transnational, and global challenges. Together we will make an important contribution to the debate on Europe's security and the future of the transatlantic partnership.

This year, our special focus is on the security architecture in Europe and the transatlantic community in an ever-changing global environment, Russia's ongoing aggression in Ukraine, Hamas' terror attack in Israel and China's growing claim to world power status.

Federal Minister of Defence Boris Pistorius will open the conference with a programmatic speech. Afterwards, in three panel discussions with renowned experts, we will look for solutions to the current security challenges and find constructive ways to address these complex issues.

Join us online! The entire conference will be simultaneously translated into English.

Die Deutsche Atlantische Gesellschaft freut sich, die diesjährige Ausgabe des NATO-Talks gemeinsam mit dem renommierten George C. Marshall European Center for Security Studies (GCMC) zu veranstalten. Das GCMC ist eines von sechs regionalen Zentren des US-Verteidigungsministeriums und das einzige bilaterale Zentrum - eine Partnerschaft zwischen dem US-Verteidigungsministerium und dem deutschen Bundesministerium der Verteidigung. Als Instrument der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit bildet, engagiert und befähigt das Zentrum Sicherheitspartner, um gemeinsam regionale, transnationale und globale Herausforderungen zu bewältigen. Gemeinsam werden wir einen wichtigen Beitrag zur Debatte über Europas Sicherheit und die Zukunft der transatlantischen Partnerschaft leisten.

In diesem Jahr liegt unser besonderes Augenmerk auf der Sicherheitsarchitektur in Europa und der transatlantischen Gemeinschaft in einem sich ständig verändernden globalen Umfeld, Russlands anhaltender Aggression in der Ukraine, dem Hamas Terror-Angriff auf Israel und Chinas wachsendem Anspruch auf Weltmachtstatus.

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius wird die Konferenz mit einer programmatischen Rede eröffnen. Danach werden wir in drei Podiumsdiskussionen mit renommierten Expertinnen und Experten nach Lösungen für die aktuellen Sicherheitsherausforderungen suchen und konstruktive Wege finden, um diese komplexen Themen anzugehen.

Schön dass Sie dabei sind!

Zwei Bilder mit Links

Agenda:

Conference Moderator:

Ann Cathrin Riedel

Digitalpolitikerin und Moderatorin

09:10 Welcome and Opening Remarks

09:30 Keynote Address

10:30 – Panel 1: Russia's War and Putin's Goals - Threatening the Whole of Europe

Strategic Impulse:

Dr. Graeme P. Herd

Professor für Transnationale Sicherheitsstudien, George C. Marshall European Center for Security Studies
Chair:

Theresa Caroline Winter

Leiterin Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Berlin

13:00 - Panel 2: The Hamas Terror Attack Against Israel and its Consequences

Chair:

Werner Sonne

Journalist und Autor

14:00 – Panel 3: NATO and the Zeitenwende

Strategic Impulse:

S. E. Dr. Géza Andreas von Geyr

Ständiger Vertreter Deutschlands im Nordatlantikrat, NATO-Hauptquartier, Brüssel
Chair:

Dr. Jana Puglierin

Head of Office, European Council on Foreign Relations, Berlin

16:00 – Panel 4: Global Great Power Competition - Consequences for Europe

Strategic Impulse:

Oberst i. G. Dr. Frank Hagemann

Stellvertretender Dekan Forschung, George C. Marshall European Center for Security Studies
Chair:

Dr. Katrin Bastian

Dozentin für Forschung und Politikanalyse, George C. Marshall European Center for Security Studies

17:30 – Summary

17:45 – Closing remarks and farewell

Sponsors & Partner

Partner Logos mit Links

NATO
NATO is the world's most successful security alliance, guaranteeing its member states peace, stability and security based on freedom, democracy and the rule of law for over 70 years. Security in our daily lives is the key to our well-being. NATO's goal is to ensure the freedom and security of its members through political and military means. NATO promotes democratic values and enables its members to consult and cooperate on defense and security issues in order to solve problems, build trust, and prevent conflict in the long term. NATO is committed to the peaceful resolution of disputes. When diplomatic efforts fail, it has the military means to conduct crisis management operations. These are conducted under the collective defense clause of NATO's founding treaty - Article 5 of the Washington Treaty - or under a United Nations mandate, alone or in cooperation with other nations and international organizations.
Die NATO ist das erfolgreichste sicherheitspolitische Bündnis der Welt und garantiert ihren Mitgliedstaaten seit über 70 Jahren Frieden, Stabilität und Sicherheit auf der Grundlage von Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Die Sicherheit in unserem täglichen Leben ist der Schlüssel zu unserem Wohlergehen. Das Ziel der NATO ist es, die Freiheit und Sicherheit ihrer Mitglieder mit politischen und militärischen Mitteln zu gewährleisten. Die NATO fördert demokratische Werte und ermöglicht ihren Mitgliedern Konsultationen und Zusammenarbeit in Verteidigungs- und Sicherheitsfragen, um Probleme zu lösen, Vertrauen aufzubauen und langfristig Konflikte zu verhindern. Die NATO setzt sich für die friedliche Beilegung von Streitigkeiten ein. Wenn die diplomatischen Bemühungen scheitern, verfügt sie über die militärischen Mittel, um Operationen zur Krisenbewältigung durchzuführen. Diese werden im Rahmen der kollektiven Verteidigungsklausel des NATO-Gründungsvertrags - Artikel 5 des Washingtoner Vertrags - oder im Rahmen eines Mandats der Vereinten Nationen durchgeführt, allein oder in Zusammenarbeit mit anderen Staaten und internationalen Organisationen.
George C. Marshall European Center for Security Studies
The George C. Marshall European Center for Security Studies in Garmisch-Partenkirchen, Germany is a unique German-American partnership and trusted global network promoting common values and advancing collaborative geostrategic solutions. The Marshall Center’s mission to educate, engage, and empower security partners to collectively affect regional, transnational, and global challenges is achieved through programs designed to promote peaceful, whole of government approaches to address today’s most pressing security challenges. Since its creation in 1993, the Marshall Center’s alumni network has grown to include over 15,000 professionals from over 160 countries. In 2023, the Marshall Center marks its 30th anniversary, re-emphasizing its commitment to carrying Marshall’s vision, an enduring legacy that continues through the security education initiatives of the Center.
Das George C. Marshall European Center for Security Studies in Garmisch-Partenkirchen ist eine einzigartige deutsch-amerikanische Partnerschaft und ein zuverlässiges globales Netzwerk, das gemeinsame Werte fördert und partnerschaftliche geostrategische Lösungen vorantreibt. Das Marshall Center fördert die Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich durch maßgeschneiderte, professionelle Ausbildungsangebote und Forschung. Das Marshall Center bietet Möglichkeiten zum Dialog und untersucht eingehend alle Fragen, die unsere Regionen und die Welt insgesamt sowohl heute als auch in den kommenden Jahren beschäftigen werden. Seit seiner Gründung im Jahr 1993 hat das Marshall Center mehr als 15.000 Amtspersonen und Regierungsvertreter aus über 160 Ländern ausgebildet. Im Jahr 2023 feiert das Marshall Center sein 30-jähriges Bestehen und unterstreicht damit erneut sein Engagement und seinen Einsatz für die Verwirklichung von Marshalls Vision, einem bleibenden Vermächtnis, das durch die sicherheitspolitischen Bildungsinitiativen des Zentrums fortgeführt wird.
 


Be the first to know about new events, become a member of the German Atlantic Association.


Newsletter

    🎧 Neue Episode vom Atlantic Talk Podcast! Werner Sonne erörtert die komplexen Herausforderungen im Nahen Osten und beleuchtet die schwierige Lage in den Palästinensergebieten. 🌍 Welche Rolle kann Europa spielen?

Link in der Bio!

#AtlanticTalk #WernerSonne #Israel #MiddleEast #Podcast

    🎧 Neue Episode vom Atlantic Talk Podcast! Werner Sonne erörtert die komplexen Herausforderungen im Nahen Osten und beleuchtet die schwierige Lage in den Palästinensergebieten. 🌍 Welche Rolle kann Europa spielen?

    Link in der Bio!

    #AtlanticTalk #WernerSonne #Israel #MiddleEast #Podcast
    ...

    5 0
    🌟 Praktikum bei der Deutschen Atlantischen Gesellschaft! 🌟

🔍 Wir suchen eine engagierte Praktikant:in für September bis November! Bist du bereit, in die Welt der internationalen Beziehungen einzutauchen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln?

👉 Link in Bio für mehr Infos und Bewerbung!

#Praktikum #Berlin #Karriere #InternationaleBeziehungen #DeutscheAtlantischeGesellschaft

    🌟 Praktikum bei der Deutschen Atlantischen Gesellschaft! 🌟

    🔍 Wir suchen eine engagierte Praktikant:in für September bis November! Bist du bereit, in die Welt der internationalen Beziehungen einzutauchen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln?

    👉 Link in Bio für mehr Infos und Bewerbung!

    #Praktikum #Berlin #Karriere #InternationaleBeziehungen #DeutscheAtlantischeGesellschaft
    ...

    53 0
    Last night, we welcomed selected members of the Deutsche Atlantische Gesellschaft (DAG), the German branch of the Atlantic Treaty Association (ATA), for a tour with Olaf Heine through his exhibition »Hawai’i«.
⠀
We thank all the guests for their visit, the wonderful evening and the pleasant conversations.
———
Image: Exhibition tour with Olaf Heine through his exhibition »Hawai’i« at CAMERA WORK Gallery
———
© CAMERA WORK Gallery
———
olafheinestudio #olafheine #hawaii dag_yata #dag

    Last night, we welcomed selected members of the Deutsche Atlantische Gesellschaft (DAG), the German branch of the Atlantic Treaty Association (ATA), for a tour with Olaf Heine through his exhibition »Hawai’i«.

    We thank all the guests for their visit, the wonderful evening and the pleasant conversations.
    ———
    Image: Exhibition tour with Olaf Heine through his exhibition »Hawai’i« at CAMERA WORK Gallery
    ———
    © CAMERA WORK Gallery
    ———
    olafheinestudio #olafheine #hawaii dag_yata #dag
    ...

    65 0
    Die Veranstaltungsreihe „Transatlantic Talks“ bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch über die transatlantischen Beziehungen und die Bedeutung der US-Wahlen 2024. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Initiative Junge Transatlantiker, der US-Botschaft in Wien, der Unterstützung von YATA uvm. wird ein breites Spektrum an Perspektiven abgedeckt. Die Veranstaltungen werden dazu beitragen, das Verständnis für die US-Wahl 2024, die damit verbundenen transatlantischen Beziehungen zu vertiefen und den Dialog zwischen Experten, Journalisten und der interessierten Öffentlichkeit zu fördern. Bei den letzten Transatlantic Talks 2020 haben wir z.B. mit Gerhard Mangott, Robert Treichler uvm. diskutiert.

    Die Veranstaltungsreihe „Transatlantic Talks“ bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch über die transatlantischen Beziehungen und die Bedeutung der US-Wahlen 2024. Durch die Zusammenarbeit zwischen der Initiative Junge Transatlantiker, der US-Botschaft in Wien, der Unterstützung von YATA uvm. wird ein breites Spektrum an Perspektiven abgedeckt. Die Veranstaltungen werden dazu beitragen, das Verständnis für die US-Wahl 2024, die damit verbundenen transatlantischen Beziehungen zu vertiefen und den Dialog zwischen Experten, Journalisten und der interessierten Öffentlichkeit zu fördern. Bei den letzten Transatlantic Talks 2020 haben wir z.B. mit Gerhard Mangott, Robert Treichler uvm. diskutiert. ...

    36 0
    📢 Call For Papers!!!
The Dr. Karl A. Lamers Peace-Foundation in cooperation with the German Atlantic Association (Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.), YATA International and YATA Germany invites students to submit an essay answering the following question:

”Is the strongest alliance in history fit enough to defend all European member states against any security threats and deter all potential aggressors?”

Submit your answer with a maximum length of 3000 words before 31 July 2024 to compete for the Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize (1.000€ for first prize, 600€ for second prize and 400€ for third prize)! Prizes will be awarded by Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers and the President of the German Atlantic Association, Christian Schmidt, at the NATO Talk Conference in November 2024 in Berlin.

    📢 Call For Papers!!!
    The Dr. Karl A. Lamers Peace-Foundation in cooperation with the German Atlantic Association (Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.), YATA International and YATA Germany invites students to submit an essay answering the following question:

    ”Is the strongest alliance in history fit enough to defend all European member states against any security threats and deter all potential aggressors?”

    Submit your answer with a maximum length of 3000 words before 31 July 2024 to compete for the Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize (1.000€ for first prize, 600€ for second prize and 400€ for third prize)! Prizes will be awarded by Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers and the President of the German Atlantic Association, Christian Schmidt, at the NATO Talk Conference in November 2024 in Berlin.
    ...

    7 0
    Unsere München-Exkursion im Video 🎞️
Besucht haben wir die munsecconf, das tc_munihbk, das NS-Dokumentationszentrum sowie ein gemeinsamer Talk mit der dag_yata am Abend ✨

🎥 Jim Papke jimpapke

    Unsere München-Exkursion im Video 🎞️
    Besucht haben wir die munsecconf, das tc_munihbk, das NS-Dokumentationszentrum sowie ein gemeinsamer Talk mit der dag_yata am Abend ✨

    🎥 Jim Papke jimpapke
    ...

    69 2
    📢Call For Papers! 
We are glad to announce that the Dr. Karl A. Lamers Peace-Foundation in cooperation with the German Atlantic Association, YATA International and YATA Germany invites students to submit their essays for the “Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize”. 

🖇 The topic: 75 years of NATO. Is the strongest alliance in history fit enough to defend all European member states against any security threats and deter all potential aggressors?
🗓 Deadline: 31 July 2024.
🥇 Winner essays: The three winner essays will be awarded with the Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize (1.000€ for first prize, 600€ for second prize and 400€ for third prize) by Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers and the President of the German Atlantic Association, Christian Schmidt, at the NATO Talk Conference in November 2024 in Berlin.

We look forward to your essays!

    📢Call For Papers!
    We are glad to announce that the Dr. Karl A. Lamers Peace-Foundation in cooperation with the German Atlantic Association, YATA International and YATA Germany invites students to submit their essays for the “Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize”.

    🖇 The topic: 75 years of NATO. Is the strongest alliance in history fit enough to defend all European member states against any security threats and deter all potential aggressors?
    🗓 Deadline: 31 July 2024.
    🥇 Winner essays: The three winner essays will be awarded with the Dr. Karl A. Lamers Peace-Prize (1.000€ for first prize, 600€ for second prize and 400€ for third prize) by Prof. h. c. Dr. Karl A. Lamers and the President of the German Atlantic Association, Christian Schmidt, at the NATO Talk Conference in November 2024 in Berlin.

    We look forward to your essays!
    ...

    53 0

    NATO Talk History

    In 2008, German Chancellor Dr Angela Merkel and NATO Secretary General Jaap de Hoop Scheffer opened the first "NATO Talk" of the German Atlantic Association at Hotel Adlon Kempinski. Over the years, the “NATO Talk” conference has developed into one of the most important security conferences in Germany.

    Since 2008, the “NATO Talk” conference has been able to welcome high-ranking guests every year, including NATO Secretaries General Anders Fogh Rasmussen and Jens Stoltenberg, Defence Minister Annegret Kramp-Karrenbauer, Vice Chancellor of the Federal Republic of Germany Joschka Fischer and Minister of State at the Federal Foreign Office Tobias Lindner.

    Every year, the “NATO Talk” conference provides an opportunity to exchange on the latest developments in global security policy, with a special focus on transatlantic relations and the NATO Alliance. Together with experts from politics, diplomacy, the military, academia and civil society, we create a forum for dialogue and address current and often contentious foreign and security policy issues in order to promote debate on Europe's security and the future of the transatlantic partnership.
    Im Jahr 2008 eröffneten Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer im Hotel Adlon Kempinski den ersten "NATO-Talk" der Deutschen Atlantischen Gesellschaft. Der NATO-Talk hat sich im Laufe der Jahre zu einer der wichtigsten sicherheitspolitischen Konferenzen in Deutschland entwickelt.

    Seit 2008 konnte die Deutsche Atlantische Gesellschaft jedes Jahr hochrangige Gäste begrüßen, darunter die NATO-Generalsekretäre Anders Fogh Rasmussen und Jens Stoltenberg, Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, den Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland Joschka Fischer und den Staatsminister im Auswärtigen Amt Tobias Lindner.

    Der “NATO-Talk” bietet jährlich eine Plattform zum Austausch über die neuesten Entwicklungen in der globalen Sicherheitspolitik, mit besonderem Augenmerk auf die transatlantischen Beziehungen und das NATO-Bündnis. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik, Diplomatie, Militär, Wissenschaft und Zivilgesellschaft schaffen wir ein Forum für den Dialog und setzen uns mit aktuellen und oft strittigen außen- und sicherheitspolitischen Themen auseinander, um die gesellschaftliche Debatte über die Sicherheit Europas und die Zukunft der transatlantischen Partnerschaft zu fördern.

    In recent years...

    Contact persons

    Contact (English)
    If you have any questions or comments, please feel free to contact us directly.

      Kontakt (Deutsch)
      Bei Fragen oder Anmerkungen sprechen Sie uns gerne direkt an.

        Bildnachweise für diese Seite
         Copyright
        231106_LSimon-1329 Leonhard Simon
        Ann Cathrin Riedel Paul Alexander Probst
        BM Boris Pistorius Bundeswehr/Jankowski
        Serap Güler Laurence Chaperon
        Ambassador Oleksii Makeiev Anastasia Makeieva
        Gwendolyn Sasse Annette Riedl
        Gitta Connemann Gitta Connemann
        Richard_C._Schneider_2019_-_02 Amrei-Marie
        Geza von Geyr Nikita Markov, Deutsche Botschaft Moskau
        Florence Gaub 2022 Debora Mittelstaedt
        Oberst (i.G.) Dr. Frank Hagemann GCMC
        2020-02-13_Wikipedia-Bundestagsprojekt_2020_–_Fritz_Felgentreu_(Martin_Rulsch)_02 CC BY-SA 4.0 Martin Rulsch
        Helena Legarda Marco Urban
        DW 2023 Leo Simon
        Dr. Nicolas Fescharek Leo Simon
        Für Abbildungen, die hier nicht gelistet sind, ist kein Urheber-Nachweis notwendig, oder wir selbst sind der Urheber.